Kaum ist der Mercedes-Benz CLS Shooting Brake auf dem Markt, schon wird er kopiert: Als detailgetreues Miniaturmodell erfreut das innovative Coupé mit der gestreckten Dachlinie jetzt auch die Sammler­herzen.

Ab Ende Oktober ist das Modellauto in den Maßstäben 1:18 und 1:43 bei den Mercedes-Benz Vertriebspartnern und im Online-Shop unter http://shop.mercedes-benz.com erhältlich.

Die Model Car Selection der Mercedes-Benz Accessories GmbH steht für höchste Detailtreue: So wurde auch der in Kooperation mit dem Modellauto-Spezialisten Norev gefertigte CLS Shooting Brake mit Hilfe der originalen CAD-Daten entworfen. Die Miniaturen tragen Original-Lackfarben und werden von Hand montiert.

Zwei Maßstäbe stehen zur Wahl: Aus über 115 Einzelteilen montiert Norev den CLS Shooting Brake im Maßstab 1:18. Das 25,5 Zentimeter lange Modell besteht aus Zinkdruckguss. Türen, Motorhaube und Heckklappe lassen sich öffnen. Innenraum und Kofferraumboden sind beflockt, alle Interieurdetails originalgetreu dargestellt. Die Ausstattung umfasst Voll-LED-Scheinwerfer mit Intelligent Light System (ILS) sowie Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design. Erhältlich ist das Modellauto ab Ende Oktober in Obsidianschwarz, Thulitrot sowie designo magno alanitgrau für 69,90 Euro[1]. Ein Handschuh sowie ein Schraubendreher, mit dem das Modell aus der Verpackung entfernt werden kann, liegen bei.

Knapp 12 Zentimeter misst die zweite Miniatur, der CLS Shooting Brake im Maßstab 1:43. Dieses Zinkdruckguss-Modell besteht aus über 53 Einzelteilen. Zur Wahl stehen die Original-Lackfarben Iridiumsilber, Diamantweiß metallic BRIGHT und Manganitgrau SHAPE. Zu den Ausstattungsdetails zählen auch hier Voll-LED-Scheinwerfer mit ILS und Alufelgen im Vielspeichen-Design. Dieses Norev-Modell wird in einer Präsentationsvitrine auf einer bedruckten Bodenplatte geliefert und kostet 29,90 Euro.


[1]Alle Preise unverbindliche Preisempfehlungen für Deutschland inklusive 19 % Mehrwertsteuer


Werbung: