Die Daimler Betriebskrankenkasse (BKK) zahlt ihren Mitgliedern für das Jahr 2012 eine Prämie von 60 Euro. Jürgen Brennenstuhl, Vorstand der Daimler BKK: „Die Prämienausschüttung wird möglich, weil unsere BKK seit Jahren erfolgreich wirtschaftet. Sie war schon immer schuldenfrei, hat niedrige Verwaltungskosten und verfügt über ein vorbildliches Versorgungsmanagement.“

Die Auszahlung der Prämie erfolgt im Frühjahr 2013. Mitglieder, die nicht das ganze Jahr bei der Daimler BKK versichert waren, erhalten den Betrag anteilig. „Wir freuen uns, dass wir unsere Mitglieder an unserem Erfolg beteiligen können. Gleichzeitig bauen wir unsere freiwilligen Leistungen nochmals deutlich aus“, sagt Brennenstuhl.

So können Versicherte seit Kurzem zusätzliche Angebote nutzen, deren Kosten die BKK komplett oder teilweise erstattet. Diese Leistungen hat die BKK freiwillig in ihre Satzung aufgenommen, sie sind nicht vom Gesetzgeber vorgegeben und werden nicht von allen Krankenkassen finanziert. Dazu gehören beispielsweise Osteopathie und professionelle Zahnreinigung. Außerdem gibt es eine Erstattung bei homöopathischen Arzneimitteln.

Die Daimler BKK ist eine Betriebskrankenkasse, in der sich Daimler-Mitarbeiter und deren Familienangehörige versichern können. Aktuell hat die BKK rund 180.000 Mitglieder bzw. rund 267.000 Versicherte (inkl. Familienangehörige). Die Versicherten werden in bundesweit 22 Kundencentern betreut, die sich an allen großen Daimler-Standorten befinden. Eine im September 2011 durchgeführte Mitgliederbefragung hat ergeben, dass 99 Prozent der Kunden mit der Daimler BKK zufrieden sind.

Quelle: Daimler AG