Norbert Haug, Mercedes-Benz Motorsport-Chef möchte, trotz fehlender Erfolge von Michael Schumacher beim Stern, das Projekt nicht als gescheitert bewerten.

Im Interview mit der Nachrichtenagentur “dpa” äußerte der Mercedes-Motorsportchef nun zum Ausscheiden von Michael Schumacher aus dessen F1-Team: “Nein, mit einem Siegerauto hätte Michael gewonnen – durchgängig waren unsere Leistungen bisher nicht genug. In 3 Jahren ein Auto zu bauen, dass immer auf oberstem Niveau ist, gelang selten einem Team.”.

Die Erfolge von Michael Schumacher waren nach 52 Rennen seit der Rückkehr des Werksteams in die F1 eher spärlich, das Werksteam konnte gesamt nur einen Sieg erringen – und dieser gelang nur Teamkollege Nico Rosberg beim Großen Preis von China 2012. Schumacher selbst kam seit seinem Comeback zur Saison 2010 nur einmal auf das Podest, in Valencia als dritter. Schumacher selbst verbleiben 6 Rennen der Saison, der Vertrag wurde nicht verlängert.

Bild: Daimler AG


Werbung: