Die Hafenverwaltung von Rotterdam ist absofort mit einer elektrisch betriebenen A-Klasse E-CELL unterwegs – ein Grund dafür: die Reichweite, die Zuverlässigkeit und die Nachhaltigkeit.

Steef Korfker, verantwortliches für das Flottenmanagement im Hafen von Rotterdam: “Der Radius von 200 km für ein elektrisches Auto ist noch einzigartig. Für uns war es ein wichiger Aspekt für maximale Reichweite für die A-Klasse E-CELL. Im Hafengebiet haben wir Zukunft zu privaten Ladestationen, insgesamt elf. Nachhaltigkeit ist einer der obersten Prioritäten in all unseren Prozessen, da ist es nur klar, das wir mit Ökostrom aufladen.”.

Die elektrisch betriebene A-Klasse ist ein vollwertiger 5-Sitzer mit komplett elektrischen Antrieb. Der 70 kw (95 PS) starke Elektromotor wird durch eine Lithium-Ionen-Batteir mit Strom versorgt, der Akku ist hier im Unterboden untergebracht, im Innen und im Kofferraum gibt es dazu keinerlei Einschränkungen. Die E-CELL wird serienmäßig u.a. mit Bi-Xenon, COMAND APS Multimedia-System, und aktiven Parkassistent ausgestattet.

Wir von MBpassion fuhren das Fahrzeug bereits im 14-Tage-Tag, der Testbericht dazu ist hier zu finden.

Bild: Daimler AG


Werbung: