Mit großer Liebe zum Detail machen das Team von MYVAN, der Social TV Plattform für Gewerbetreibende und Van-Enthusiasten, und die bekannte deutsche Kfz-Schrauberin und TV-Moderatorin Lina van de Mars einen L319 Oldtimer wieder fit für die Straße.

Er ist der Ur-Van von Mercedes-Benz und weckt Erinnerungen an die goldenen 50er-Jahre: der L319. Über Jahre hinweg bestimmten die markante Front und die klaren Formen des Transporters das Bild des Straßenverkehrs. Als „Mutter aller Kleintransporter“ prägte der L319 mit seiner robusten Bauweise und dem großzügigen Laderaum alle folgenden Transportergenerationen bis hin zu den aktuellen Baureihen Vito und Sprinter.

Die zahlreichen Dienstjahre sind an den bis heute erhaltenen Exemplaren allerdings nicht spurlos vorübergegangen. Einen gut erhaltenen Transporter zu finden, der sich wieder fit für die Straße machen lässt, ist eine wahre Glückssache.

Zu Ehren des Kulttransporters und als Hommage an die Anfänge des Transportverkehrs von Mercedes-Benz hat sich das Team der Social TV-Plattform MYVAN.com – der Plattform für Gewerbetreibende und Van-Enthusiasten, powered by Mercedes-Benz – entschlossen, einem L319-Oldtimer zurück zu altem Glanz zu verhelfen – und startete hierzu das „L319 Heritage Van Project“. Der in die Jahre gekommene Oldtimer soll auf der 64. IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover vom 20. – 27. September 2012 sein glanzvolles Revival feiern und dort die Ursprünge aller Transportergenerationen von Mercedes-Benz repräsentieren.

Luxemburg: In der beeindruckenden Garage eines luxemburgischen Oldtimer-Liebhabers fanden die Van-Enthusiasten von MYVAN.com für das „L319 Heritage Van Project“ einen gut erhaltenen L319-Transporter. Diesen für ein glanzvolles Revival wieder fit zu machen ist nun die Aufgabe der Mercedes-Benz-Restaurationswerkstatt in Stuttgart. Dort wird das Fahrzeug liebevoll hergerichtet.

Unterstützung bekommen die Fahrzeugexperten von der prominenten deutschen Kfz-Schrauberin und TV-Moderatorin Lina van de Mars sowie von MYVAN-Moderator Neil O’Sullivan. Und auch die Web-Community wird aktiv in den Prozess einbezogen, sie darf etwa die Farbe der Außenlackierung bestimmen. Mit Hingabe und Liebe zum Detail soll der L319 innerhalb von nur drei Monaten bis zur 64. IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover vom 20. – 27. September 2012 in neuem Glanz erstrahlen und dort ein glanzvolles Revival erleben.

Das „L319 Heritage Van Project“ wird in mehreren Filmen sowie Berichten und Fotoserien dokumentiert. Die ersten Folgen der Miniserie rund um die Restauration des L319 gibt es bereits im Internet zu sehen:

Teil eins zeigt, wie Lina und Neil in Luxemburg auf Schatzsuche gehen, in Teil zwei wird der L319-Oldtimer auseinandergenommen und auf Herz und Nieren geprüft.

In den kommenden Wochen wird ein weiterer Beitrag folgen. Alle Filme, weitere Informationen und Fotos gibt es auf http://www.myvan.com sowie auf den dazugehörigen Social Media Kanälen wie http://www.youtube.com/myvantv und http://www.facebook.com/myvan.com.

Quelle: MyVan.com


Werbung: