Ein besonderes Ausstellungsstück zeigt das Mercedes-Benz Museum aktuell in der untersten Etage des Parkhauses: der Mercedes-Benz 190 E Stadtwagen aus den Jahr 1984.

Schon kurz nach der Präsentation der 190er Limousine im Dezember 1982 häufen sich in der einschlägigen Fachpresse die Gerüchte und Spekulationen über einen kompakten Ableger der bald “Baby-Benz” genannten Baureihe.

1984 stellt Mercedes das hier gezeigte Fahrzeug offiziell als “Versuchsfahrzeug für Rallyeeinsätze” vor, es wird jedoch als “Stadtwagen” bekannt. Für den Versuchsaufbau wird der Radstand auf nur noch 2,22m gekürzt. Für den Schrägheckaufbau wird die Heckklappe eines W123 T-Modells angepasst. Der Stadtwagen hatte 66 kW / 90 PS bei einer Drehzahl von 5000u/min, der 4-Zylinder hatte dabei einen Hubraum von 1996 cm³.

Verwendet wurde der Versuchsaufbau am Ende nicht – auch in die Produktion hat es das Fahrzeug nicht geschafft und bleibt – eines der wenig, eher unbekannten Modelle mit (oder ohne) Stern.

Bilder: MBpassion.de