Die Daimler AG hat im smart Werk Hambach die Produktion des neuen smart fortwo electric drive gestartet.

Das Elektrofahrzeug läuft nun – wie auch die Modelle mit Verbrennungsmotor – komplett im Standard-Fertigungsprozess vom Band. Weiterhin sichert Daimler mit Investitionen von über 200 Mio. Euro in den Ausbau des Standorts die Zukunftsfähigkeit des Werks.

Goodbye Tankstelle: Start des neuen smart fortwo electric drive

Startschuss für die erste echte Alternative zu den üblichen Tankstellenbesuchen – die neue Generation des smart fortwo electric drive ist ab dem 12. Juni 2012 bestellbar*. Ob als Coupé oder Cabrio – mit umfangreicher Serienausstattung auf Basis der Ausstattungslinie passion bekommen smart-Kunden künftig noch mehr Fahrspaß auf gewohnt kompaktem Raum und zu attraktiven Preisen. Wichtigstes Unterscheidungsmerkmal zu seinen konventionell angetriebenen Geschwistern: Während der Fahrt stößt er Null Emissionen aus.

145 km Reichweite maximal

Der smart fortwo electric drive beschleunigt mit seinem 55kW-starken Elektromotor in 4,8 Sekunden von 0 auf 60 km/h und macht mit einer Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h auch auf der Stadtautobahn Spaß. Die 17,6 kWh starke Lithium-Ionen-Batterie bringt den urbanen Zweisitzer auf 145 Kilometern lokal emissionsfrei durch den Stadtverkehr. Da diese Komponenten jeweils aus Joint-Ventures mit den deutschen Unternehmen Bosch (EM-motive) und Evonik (Deutsche ACCUmotive) stammen und das Fahrzeug im französischen Werk Hambach gebaut wird, ist der neue smart fortwo electric drive das erste echte europäische Elektroauto.

Ein neues Vertriebsmodell macht den Einstieg in die Elektromobilität besonders interessant: Das sale&care-Modell bietet die Möglichkeit, das Fahrzeug zum attraktiven Preis zu kaufen, zu finanzieren oder zu leasen und die Batterie für eine monatliche Gebühr zu mieten. Kauf, Finanzierung oder Leasing des Fahrzeugs inklusive Batterie ist ebenfalls möglich.

„Der neue smart electric drive und der Ausbau des Werks Hambach sind zwei wichtige Meilensteine für die Zukunft von smart“, sagte smart Chefin Dr. Annette Winkler. „Mit dem neuen smart electric drive bauen wir unsere führende Position in der urbanen Mobilität weiter aus und ermöglichen das vollelektrische Fahren für jedermann. Dafür – und für die Nachfolge-Generation des heutigen smart – investieren wir erheblich in den Standort Hambach. Und ich bin sicher: Dieses Geld ist hervorragend angelegt.“

Dr. Joachim Betker, Leiter des smart Werks Hambach, betonte die wegweisende Integration der Elektrovariante in den Produktionsprozess: „Wir haben hier erstmalig die durchgängige, perfekt integrierte Fertigung von Modellen mit Elektroantrieb und Verbrennungsmotor umgesetzt. Die von Beginn an angelegten Potenziale des smart-Fahrzeugkonzepts für verschiedene Antriebsformen nutzen wir in der Produktion jetzt optimal aus.“

Die Preise in Deutschland (inkl. 19% Mehrwertsteuer):

smart fortwo electric drive 18.910,00 € für das Coupé, 22.000,00 € für das Cabrio als sale&care. Die Miete der Batterie beläuft sich auf 65 Euro pro Monat.

Mit Batterie kostet der smart fortwo electric drive 23.680 Euro als Coupé, bzw. 26.770,00 € als Cabrio-Variante.

Die Auslieferung in Deutschland erfolgt ab Spätsommer, alle weiteren Märkte – insgesamt mehr als 30 – folgen sukzessive.

Quelle: Daimler AG