Im Mercedes-Benz Kundencenter Bremen wurde der erste SL der neuen Baureihe ausgeliefert.

Klaus Hahn, Möbelhausbesitzer aus Solingen, holte den Roadster gemeinsam mit seiner Ehefrau ab. „Ich fahre schon seit 20 Jahren SL, weil mich die Kombination aus Komfort und Sportlichkeit überzeugt. Die Technik des neuen Modells finde ich besonders faszinierend“, sagte Hahn. Er entschied sich für einen SL 350 in cavansitblau metallic.

Andreas Kellermann, Leiter Mercedes-Benz Werk Bremen: „Für die Neuauflage dieser Automobil-Ikone haben wir unseren Karosserie-Rohbau völlig neu konzipiert. Der neue SL wird fast vollständig aus Aluminium produziert und steht damit auch für unsere Leichtbaukompetenz am Standort. Wir sind sehr stolz darauf, aus Bremen die Erfolgsgeschichte des Kultsportwagens fortzuschreiben.“
1952 kam der Urvater des SL als Rennsportwagen auf die internationalen Pisten. 1954 leitete Mercedes-Benz das erste Serienmodell ab, den legendären Flügeltürer 300 SL. 1963, 1971, 1989 und 2001 folgten die weiteren Generationen des Roadsters, die zunächst im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen produziert wurden und seit 1989 im Werk Bremen vom Band laufen. Über 650.000 SL wurden seit dem Produktionsbeginn im Jahr 1954 gefertigt.

Anzeige:

Quelle: Daimler AG