Mit diversen Änderungen starten C-Klasse Limousine, T-Modell und Coupé in das Modelljahr 2013, dessen Bestellung ab morgen möglich sein wird. Die Markteinführung der Fahrzeuge des neusten Modelljahr erfolgt im Juni.

Als neue Motorisierung, zieht der C 180 BlueEFFICIENCY mit dem neuen 1,6-Liter-Vierzylinder und Turboaufladung bei allen drei Karosserievarianten der C-Klasse ein. Im Coupé wird die Palette zudem um den C 200 BlueEFFICIENCY mit 184 PS ergänzt. Auffälligste Änderungen im Interieur ist die Änderung der Farbdarstellung der Displayanzeigen beim Audio 20 und COMAND von Beige auf Silber. Zudem bekommt auch die C-Klasse – analog B-Klasse oder M-Klasse – die neue Anordnung von Kombi- und Tempomat-Hebel. Beide tauschen mit dem neuen Modelljahr die Position, so dass der Kombischalter über dem Tempomat-Hebel angeordnet sein wird.

Anzeige:

Auch im Bereich der Sonderausstattungen sind einige Veränderungen vorgenommen worden. Neu hier unter anderem das Sport-Paket AMG Plus. Das neue Paket baut auf das normale Sport-Paket AMG auf und bietet außerdem: AMG Sportsitze in Ledernachbildung ARTICO/DINAMICA schwarz mit roten Kontrastnähten, Armauflage, Mittelkonsole, Türmittelfelder und Wählhebelmanschette mit roten Kontrastnähten, designo Sicherheitsgurte in Rot, AMG Fußmatten mit rotem Naht, Zierelemente Aluminium dunkel gebürstet, AMG Abrisskante auf Heckdeckel in Wagenfarbe und 18 Zoll AMG Leichtmetallrad im 7-Doppelspeichen-Design (Hochglanzschwarz lackiert und glanzgedreht). Zudem kann der C 63 AMG jetzt auch mit dem AMG Performance Media als Sonderausstattung ausgestattet werde.

Das COMAND online wird um das Notrufsystem „Ecall Europa“ erweitert, welches das Absetzen eines manuellen oder automatischen Notrufes in 9 europäischen Ländern (COMAND Online muss dazu mit einem Mobiltelefon verbunden sein) ermöglicht. Des Weiteren wird gegen Aufpreis für das COMAND, ein Reise- und Restaurantführer auf SD-Speicherkarte mit Informationen über Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und touristische Routen angeboten.

Damit auch optisch die C-Klasse immer perfekt vorfährt, wurde der Lackfächer um die neuen Farbtöne Polarweiß uni, Dolomitbraun metallic, Diamantsilber metallic und Tenoritgrau metallic aufgefrischt. Sie ersetzen die bisherigen Farben Calcitweiß uni, Cupritbraun metallic, Perlbeige metallic und Alabandingrau metallic. Zudem entfällt bei allen Modellvarianten und Motorisierungen der C-Klasse die BlueEFFICIENCY-Plakette am vorderen Kotflügel.

Mit der morgigen Freigabe zum Modelljahr 2013, können beim C-Klasse Coupé auch die neuen „Sport“-Modelle C 250 und C 250 CDI bestellt werden. Die Sport-Typen bauen optisch auf dem Sport-Paket AMG Plus auf und sind damit deutlich eine dynamischer Ausgelegt. Zu den Unterschieden im Vergleich zum normalen Modell, zählt unter anderem ein speziell abgestimmtes Sportfahrwerk und eine deutlich direktere Lenkung. Die beiden Sport-Typen kosten 4.545,80 bzw. 4.783,80 Euro Aufpreis auf den normalen Grundpreis. Zum Sport-Modell gehört folgender Interieur-Ausstattungsumfang: 3-Speichen-Multifunktions-Sportlenkrad, unten abgeflacht, in Leder Nappa und roten Kontrastnähten und perforiertem Griffbereich, AMG Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und Einzelsitzen im Fond, Armauflage, Mittelkonsole, Türmittelfelder und Wählhebelmanschette mit roten Kontrastnähten, designo Sicherheitsgurte in Rot, Fußmatten mit farblich abgesetzter Einfassung in Rot und Sport- Label, Innenhimmel in schwarz, Kombiinstrument mit drei analogen Rundinstrumenten und Farbdisplay, Polsterung Ledernachbildung ARTICO/DINAMICA
schwarz mit roten Kontrastnähten, inkl. Türmittelfelder in DINAMICA, Sportpedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen und Zierelemente in Aluminium dunkel gebürstet.

Im Exterieur verfügen die Sportmodelle über: AMG Abrisskante auf Heckdeckel in Wagenfarbe und 18 Zoll AMG Leichtmetallrad im 7-Doppelspeichen-Design, AMG Sportfahrwerk mit Tieferlegung, AMG Styling (Frontschürze, Seitenschwellerverkleidungen und Heckschürze), Außenspiegel in schwarz lackiert, Kühlergrill mit Doppellamellen in schwarz hochglänzend mit Chromapplikation, Sportabgasanlage, Sportbremsanlage, mit größer dimensionierten gelochten Bremsscheiben, Bremssättel mit Schriftzug „Mercedes-Benz“, Sport- Plakette am Kotflügel vorn, Sportliche Motor- und Getriebeabstimmung im S- und M-Modus sowie Sportparameterlenkung mit direkterer Übersetzung.

Bild: Daimler AG