Was der Veredler Hamann bislang mit den Coupé gemacht hat, ist natürlich auch für den Roadster Pflicht: der SLS AMG Roadster “Hawk” von Hamann präsentiert sich am Auto-Salon in Genf.

Die Leistungsdaten des Roadsters überzeugen im Prinzip schon in der Serie: 571 PS, – Hamann verändert den Motor u.a. mit Titan-Abgasanlage – in Kombination mit neuen Fächerkrümmern, Sportkatalysatoren und einem Sportluftfilter ist die neue Abgasanlage auch für einen noch kraftvoll, kernigeren Sound des 6.2 Liter Aggregats verantwortlich. Diese Komponenten wurden mit Hilfe eines neuen Kennfeldes für die Motorelektronik präzise aufeinander abgestimmt. Die Leistung des Hawks von Hamanns beläuft sich auf 636 PS und 680 Nm Drehmoment (bei 4850 U/min).

Hamann verbaut für den Roadster ein Body-Kit, welches des Luxus-Gefährt vorne 6 cm, – und hinten 7 cm breiter macht. Die Felgen in der Dimension 21″ vom Typ “Unique Forged Anodized” (vorne im Format 9Jx21 mit Pneus der Größe 245/30 ZR21 und an der Hinterachse in der Dimension 12.5Jx21 mit 345/25 ZR21 Bereifung) vervollständigen die Optik im Exterieur, für die Tieferlegung sorgt Hamann mittels Dämpfer und Federn um 30 cm.

Das Fahrzeug selbst beschleunigt in 3.6 Sekunden auf 100 km/h, – und ist bei 320 km/h abgeriegelt – 3 km/h mehr, als die Serie für den “Hawk” ohne Flügel.

Im Interieur verwendet Hamann edelstes Leder mit Alcantara Applikationen und Ziernähten. Lüftungsdüsen, die Türeinstiegsleisten und die Mittelkonsole veredelt HAMANN zusätzlich mit Checkered-Flag-Carbon. Schwarz eloxierte Alupedale ermöglichen rutschfeste Fußarbeit. Das technische Highlight des Interieurs bildet das in seiner Ergonomie neu gestaltete Lenkrad.

Bilder: Hamann


Werbung: