Der Geschäftsführer von car2go rechnet, nach eigenen Angaben, ab 2014 mit den ersten schwarzen Zahlen in dessen Vermietprojekt ab 2014. Aktuell hat car2go weltweit über 2000 Fahrzeuge und mehr als 50.000 Kunden.

Pro Tag verzeichnet car2go momentan, weltweit, über 1000 Vermietvorgänge in der Flotte, – die millionste Miete wurde bereits abgewickelt. “Natürlich braucht man gewisse Investitionen – wir rechnen mit einem Break Even im Jahr 2014” – so der Manager gegenüber Spiegel Online. “Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis 2016 in 40 bis 50 europäische Städte mit car2go zu starten, – und eine zweistellige Anzahl von Städten in Nordamerika abzudecken. Die Zahl der Fahrzeuge wird eine deutliche fünfstellige Anzahl von Fahrzeugen überschreiten.”.

Bislang muss man sich pro Stadt neu registrieren lassen,- ein “Roaming” international ist aktuell noch nicht möglich, mit einen Chip aus Ulm kann man noch nicht durch Amsterdam oder Hamburg mit car2go unterwegs sein. “Wir sind gerade dabei, letzte steuerliche, buchhalterische und versicherungstechnische Hürden aus dem Weg zu räumen” – so der car2go-Chef, – “in der ersten Hälfte des neuen Jahres werden wir dann das sogenannte Roaming für unsere Kunden freischalten.”

Bild: car2go


Werbung: