Die neue Generation des Mercedes-Benz ML, intern Baureihe W166, wird wohl Mitte 2011 seine Weltpremiere feiern. Die Erlkönige drehen aktuell ihre letzten Testrunden und verraten uns so einen Ausblick auf das künftige Design – wie unsere Zeichnung.

Das Fahrzeug wird ab Mitte des Jahres im Daimler-Werk Tuscaloosa/USA gebaut und kommt dann im Herbst 2011 nach Europa. Geplant sind zahlreiche V6- und V8-Motorenvarianten sowie eine Hybridversion. Der ML bekommt die aktuellen Sicherheitssysteme wie aktiver Spurhalte- und Totwinkel-Assistent, Distronic Plus mit PRE-Safe Bremse, Nachtsichtassistent, sowie das Intelligent Light System mit Fernlichtassistent.

Im Innenraum wird die neue M-Klasse, die gleiche COMAND- und Telematik-Generation wie aus der E-Klasse erhalten. Das Kombiinstrument wird voraussichtlich Anleihen – Tubenoptik mit Farbdisplay – des aktuellen CLS bekommen.

Anzeige:

Die neue Generation des MLs wirkt insgesamt kompakter als sein Vorgänger. Der Radstand bleibt jedoch gleich – die Optik wird sich an die aktuelle Design und Formensprache von Mercedes angleichen (wie sich an den Heckleuchten, trotz Tarnung, bereits ersehen lässt). Bei den Rückleuchten könnte zudem serienmäßig LED-Technik zum Einsatz kommen. An der Front kommt die neue ML-Generation mit einer veränderten Schürze sowie überarbeiteten Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrleuchten vorgefahren.

Voraussichtlich Ende des Jahres wird, die neue Generation der M-Klasse, dann bei den Händlern stehen.

Bilder: Reichel Cardesign / “etagenyeti”