Der gestrige Samstag – 29.01.2011 – war ein großer Tag für die Daimler AG und die Marke Mercedes-Benz. Auf den Tag genau, vor 125 Jahren reichte Carl Benz, das Patent für den von ihm entwickelten Motorwagen ein – die Geburtsstunde des Automobils. Um diesen Jahrestag entsprechend zu feiern, fand am Abend eine Gala im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart statt. Ehrengast des Abends war, neben weiteren prominenten Gästen, Bundeskanzlerin Angela Merkel.

[flv:https://blog.mercedes-benz-passion.com/Festakt_125_Jahre.flv https://blog.mercedes-benz-passion.com/Festakt_125_Jahre.jpg 480 272]

Wenige Stunden zuvor hatten gleich drei Formel 1 Fahrer – Michael Schumacher, Nico Rosberg und David Coulthard – die dritte Generation des neuen SLK, im Mercedes Technology Center in Sindelfingen als Weltpremire präsentiert.

[flv:https://blog.mercedes-benz-passion.com/Best_of_125_Jahre.flv https://blog.mercedes-benz-passion.com/Best_of_125_Jahre.jpg 480 272]

Während des Festakts am Abend im Museum, gab Bundeskanzlerin Angela Merkel den symbolischen Startschuss für den Auftakt des B- Klasse F-CELL World Drive 2011. Drei Wasserstofffahrzeuge starteten zu einer Weltumrundung, die die emissionsfreien Elektrofahrzeuge durch 14 Länder auf vier Kontinenten führen wird. Nach 125 Tagen und 30 000 Kilometern werden die Fahrzeuge zurück in Stuttgart erwartet. Ziel der Welttour ist auf die Alltagstauglichkeit der Brennstoffzellen Technologie hinzuweisen und deutlich zu machen, dass Wasserstoff-Fahrzeuge eine Alternaive zu so genannten Plug-In Elektrofahrzeugen sind. Vorraussetzung dafür ist allerdings ein Netz von Wasserstofftankstellen, das möglichst schnell aufgebaut werden soll.


Werbung: