Der neue, kommende Mercedes-Benz ML, Baureihe W166, dreht momentan – weiterhin getarnt – seine üblichen Runden rund um Stuttgart.

Das Fahrzeug wird wohl ab Frühjahr 2011 im Daimler-Werk Tuscaloosa/USA gebaut und kommt dann im Herbst 2011 nach Europa. Geplant sind zahlreiche V6- und V8-Motorenvarianten sowie eine Hybridversion. Bei der Ausstattung wird der ML die üblichen Assistenten der E-Klasse erhalten, wie u.a. der Fernlichtassistent, aktiver Totwinkelassistent, Nachtsichtassistent, oder Distronic-Plus (Geschwindigkeitslimitassistent).

Bei der Bedienung im Innenraum wird das Comand-System die gleiche Steuerung wie in der E-Klasse erhalten (Controller), die Tachoanzeige wird Anleihen an die Optik des CLS bekommen.

Anzeige:

Die neue Generation des MLs wirkt kompakter, der Radstand bleibt jedoch gleich – die Optik wird sich an die mittlerweilen veröffentlichte R-Klasse angleichen (wie sich an den Heckleuchten, trotz Tarnung, bereits ersehen lässt). Die Türen erhalten wohl eine neue Zeichnung, die Position der Türgriffe ist dann jedoch verändert. Ebenfalls erhält der ML neue Rückspiegel. An der Front kommen eine veränderte Schürze sowie überarbeitete Hauptscheinwerfer mit LED-Tagfahrleuchten zum Einsatz.

Bilder: etagenyeti