Die kommende, komplett neu entwickelte Generation der A-Klasse – interne Typenbezeichnung W176 – kommt deutlich flacher, und etwas länger als die momentan noch erhältliche Version auf den Markt. Die Seitenlinie wirkt deutlich coupéhafter, mit sportliche breiten Kotflügeln – eventuell wird es auch ein 3-türige Version geben.

Die neue A-Klasse – bislang sind Erlkönige noch rar bzw. noch nicht gesichtet worden. Die Vermutung liegt daher nahe, das Mercedes die Technik der kommenden Generation in bereits bekannten Chassis testet – so wird dies z.B. bereits bei der nächsten M-Klasse Generation durchgeführt.

Auch die kommende A-Klasse wird wieder mit Frontantrieb – intern MFA (Mercedes Frontantrieb Architektur) genannt – produziert, welcher in der neuen B-Klasse (W246) ab 2011 Premiere haben wird. Über die Einstiegsmotorisierung besteht noch keine genaue Klarheit – möglicherweise werden die kleinen Motoren von Renault kommen. Die Topmotorisierungen werden in jedem Fall leicht abgewandelte C-Klassen-Motoren werden. Sollte komplett auf die Mercedes-Motoren-Palette zurückgegriffen werden, ist eine Motorisierung von 109 PS bis 204 PS realistisch. Eine AMG-Version mit 275 PS ist ebenfalls im Gespräch. Die Benzinmotoren aus dem Mercedes-Baukasten werden allesamt Direkt-Einspritzer sein. Serienmäßig sollen alle Modelle der künftigen A-Klasse über ein ECO Start/Stopp-System verfügen. Bestellt werden kann das Fahrzeug ab 15.06.2012 – beim Händler steht das Fahrzeug am 15.09.2012. Die Weltpremiere feiert die A-Klasse in Genf 2012.

Die Tagfahrleuchten werden jedoch, entgegen des Bildes von uns, nicht als extra Leiste in der A-Klasse verbaut, sondern finden im Hauptscheinwerfer entsprechend Platz.


Werbung: