Qualifikation zum Großen Preis von Großbritannien auf dem umgebauten Silverstone Grand Prix Circuit. Red Bull dominierte auch jetzt wieder und fuhr eine Doppe-Pole mit Vettel (1) und Webber (2) ein – dritter Fernando Alonso (Ferrari). Für Mercedes GP lief die Qualifikation besser als vor zwei Wochen in Valencia – beide Fahrer schafften es in das Q3. Nico Rosberg zeigte eine ähnliche Leistung wie im dritten Training heute Morgen und wird von Platz 5 ins Rennen gehen. Michael Schumacher schaffte keine echte schnelle Runde im Q3 und wurde lediglich zehnter.

Enttäuschend lief das Qualifying für Weltmeister Jenson Button im McLaren Mercedes. Er schied bei seinem Heimrennen bereits in Q2 mit einer schwachen Rundenzeit aus und startet morgen lediglich von Platz 14. Teamkollge Lewis Hamilton war deutlich stärker und fuhr vor über 80.000 britischen Fans auf den vierten Startplatz.

1 S. Vettel Red Bull 1:29.615
2 M. Webber Red Bull 1:29.758
3 F. Alonso Ferrari 1:30.426
4 L. Hamilton McLaren 1:30.556
5 N. Rosberg Mercedes 1:30.625
6 R. Kubica Renault 1:31.040
7 F. Massa Ferrari 1:31.172
8 R. Barrichello Williams 1:31.175
9 P. de la Rosa Sauber 1:31.274
10 M. Schumacher Mercedes 1:31.430
11 A. Sutil Force India 1:31.399
12 K. Kobayashi Sauber 1:31.421
13 N. Hülkenberg Williams 1:31.635
14 J. Button McLaren 1:31.699
15 V. Liuzzi Force India 1:31.708
16 V. Petrov Renault 1:31.796
17 S. Buemi Toro Rosso 1:32.012
18 J. Alguersuari Toro Rosso 1:32.430
19 H. Kovalainen Lotus 1:34.405
20 T. Glock Virgin 1:34.775
21 J. Trulli Lotus 1:34.864
22 L. di Grassi Virgin 1:35.212
23 K. Chandhok HRT 1:36.576
24 S. Yamamoto HRT 1:36.968

Bild: Mercedes GP


Werbung: