Die Mille Miglia ist eines der jährlichen Highlights für Oldtimer-Fans, – das bemerkt man u.a. jährlich am regelrechten “Ausnahmezustand” in den Orten, wo die legendäre Mille Miglia durchläuft. Mercedes-Benz fördert diese Fazination und Tradition der Rallye und schickt zahlreiche, gar legendäre Fahrzeuge, ins Rennen – teils gefahren von prominenten Persönlichkeiten.

Bei den Vorkriegsfahrzeugen werden:

  • 1 Mercedes-Benz SS
  • 3 Mercedes-Benz SSK

unterwegs sein.

Bei den Nachkriegsfahrzeugen setzt Mercedes:

  • 8 Mercedes-Benz 300 SL
  • 1 Mercedes-Benz 220A Ponton
  • 1 Mercedes-Benz 300 SL W194 Rennfahrzeug (von 1952)

ein. Gefahren wird das Rennfahrzeug übrigens von David Coulthard und David Coulthard.

Als Begleitfahrzeug wird ein neuer SLS AMG Flügeltürer (“Gullwing”) unterwegs sein, pilotiert von Dieter Glemser.

Die Mille Miglia 2010, bei der – bis auf wenige Ausnahmen – stets nur Oldtimer der Jahre 1927 bis 1957 zugelassen werden (wo es die ursprüngliche Mille Miglia noch gab), wird dieses Jahr vom 5.- 9. Mai 2010 stattfinden. Der Zugang zur Mille Miglia ist dabei weiterhin streng limitiert: Pro Jahr dürfen lediglich 375 Fahrzeuge an der traditionsreichen Rundfahrt teilnehmen, wobei es weitaus mehr Teilnehmeranfragen gibt.

Traditionell ist der Start in Brescia im dortigen Stadtzentrum Piazza delle Vitoria, wo auch die technische Abnhame aller teilnehmender Fahrzeuge stattfindet. In einer großen Schlange bewegt sich das Teilnehmerfeld durch die Innenstadt von Brescia – auf der Strecke nach Rom und zurück wird eine Distanz von 1000 Meilen, bzw. 1600 Kilometern überwunden, größtenteils an der legendären ehemaligen Route mit den Etappenzielen Ferrara und Rom – besondere Highlights werden die Durchfahrten in Pienza, Siena und Florenz während des dritten Streckenabschnitts darstellen, sowie die Überquerung der Pässe Futa und Raticosa.

Aktuelle Informationen, Bilder & Impressionen der Mille Miglia Vorbereitungen werden wir zeitnah bei uns veröffentlichen, weil wir die ganze Strecke der Mille Miglia dieses Jahr mit begleiten.

Update: Mittlerweilen sind die Starterlisten und alle Bilder der Fahrzeuge veröffentlicht – zu finden auf MilleMiglia.it – dieses Jahr u.a. dabei im Team Mercedes-Benz: Uschi Glas-Hermann (366), Bernd Ostmann (Chefredakteur Auto-Motor-und-Sport) mit der Startnummer 67, Jochen Mass (Startnummer 273) im Team-Mercedes-Benz.

Bild: Daimler AG


Werbung: