Heute ist der erste von FJDA produzierte Mercedes-Benz Viano Transporter im neuen Werk in Fuzhou vom Band gelaufen. Fujian Daimler Automotive ist ein 2007 gegründetes Joint Venture der Fujian Motors Group (FJMG), der China Motor Corp. (CMC) und der Daimler AG.

Lian Xiaoqing, der Vorstandsvorsitzende von Fujian Motor Group (FJMG) und FJDA, dankte den zuständigen Regierungsstellen, den Aktionären von FJDA und allen Mitarbeitern für ihre hervorragende Unterstützung. „FJDA hat erfolgreich den ersten Viano und Vito produziert. Das bedeutet für uns nicht nur den Anbruch eines neuen Entwicklungszeitalters, sondern steht auch für den gelungenen Start eines weiteren Automobil-Joint Ventures westlich der Straße von Taiwan. Das wird für die Stärkung der Automobilindustrie in der Provinz Fujian und den Ausbau ihrer Marktkompetenz von großer Bedeutung sein. Die Markteinführung des ersten Produkts von FJDA liegt im Zeitplan und ich bin davon überzeugt, dass es bei den Kunden sehr gut ankommen wird“, erläutert Lian Xiaoqing.

„Auch eine Reise von tausend Meilen fängt mit dem ersten Schritt an“, sagte der chinesische Philosoph Lao Tzu. Heute ist das erste für die Auslieferung an einen Kunden bestimmte Fahrzeug vom Band gelaufen. Damit haben die Aktionäre und Mitarbeiter von FJDA mit uns zusammen den ersten Schritt unter­nommen, unseren Kunden in China hochwertige Mercedes-Benz Transporter aus lokaler Produktion anzubieten“, sagte Ulrich Walker, Chairman und CEO der Daimler Northeast Asia. „Mit den vielseitigen Transportern Mercedes-Benz Vito/Viano und Sprinter verfügen wir bei unseren Mehrzweckfahrzeugen über ein Angebot, das ideal für gewerbliche Kunden und Familien ist, die Wert auf hohe Qualität und Funktionalität legen. Die Transporter sind in der ganzen Welt für ihre hervorragenden Fahreigenschaften und ihre Flexibilität bekannt. Sie bringen ihre Insassen und ihre Ladung bequem, zuverlässig und effizient ans Ziel. Da Chinas Wirtschaft weiter wächst, werden immer mehr Privat- und Geschäftskunden zuverlässige und wirtschaftliche Lösungen für den Transport benötigen, so wie unsere Fahrzeuge sie bieten.“

Seit Februar stellt Fujian Daimler Automotive in seinem neuen Werk in Fuzhou Prototypen zur Vorbereitung der heute erfolgten landesweiten Markteinführung her. Schon beim Produktionsanlauf stammen bei jedem lokal gebauten Fahrzeug 40% der Teile und Komponenten von in China ansässigen Zulieferern.

Mittelfristig wird erwartet, dass der chinesische Markt für Premium-Mehrzweckfahrzeuge und Transporter weiterhin schnell wächst. Letztes Jahr konnte der Markt um 32% zulegen: 2009 wurden in China 384.000 Mehrzweckfahrzeuge verkauft, gegenüber 292.000 im Jahr 2008.

FJDA erweitert sein Händlernetz auf landesweit über 40 Autohäuser. Kunden können bei allen Händlern die für Mercedes-Benz typische hohe Ausstattungs- und Servicequalität erwarten.