Der ADAC hat nun die Pannenstatistik für das Jahr 2009 vorgelegt – Mercedes-Benz ist in dieser erstaunlich gut und liegt gleich in 3 Wagenklassen gegenüber der Konkurrenz vorne.

Den wenigsten Ärger unter den Kompakten macht die Mercedes-Benz B-Klasse, Typ W245 – gefolgt von Audi A3 und 1er BMW – gefolgt von der A-Klasse von Mercedes-Benz und dem VW Golf. In der Mittelklasse bzw. oberen Mitteklasse bleibt die Mercedes C-Klasse (W/S204) am seltesten liegen, der BMW der 3er Baureihe sowie der Audi A6 folgen, Schlusslicht bildet der Opel Vectra der Baujahre 2004 bis 2006.

Bei Cabrios und Sportwagen kann Mercedes-Benz punkten – die Liste der ADAC-Pannenstatistik ist jedoch hier extrem klein, da nur Fahrzeuge mit mindestens 10 000 Neuzulassungen in einem der Jahre zwischen 2004 und 2009 Aufnahme finden: Spitzenreiter ist der Mercedes-Benz SLK, gefolgt vom Mercedes-Benz CLK und Peugeot 207 CC, gefolgt von dessen Vorgänger Peugeot 206 CC.

Die ADAC-Statistik basiert auf der Auswertung von 2,04 Millionen Einsätzen der clubeigenen Pannenhelfer im vergangenen Jahr. Bewertet wurden nur Modelle, die mindestens drei Jahre prinzipiell unverändert auf dem Markt sind und in einem der Jahre mindestens 10 000 Mal neu zugelassen wurden. Alle Details finden Sie hier.


Werbung: