Im März 1987 wird auf dem Genfer Automobilsalon die Coupé-Variante der Baureihe 124 vorgestellt, genau zehn Jahre, nachdem dort die Präsentation der Vorgängermodelle der Baureihe 123 erfolgt ist.

Die Coupés der Baureihe 124, intern als C 124 bezeichnet, sprechen diese Klientel perfekt an: Zunächst debütieren die Typen 230 CE und 300 CE.

Typen
Konstruktions-bezeichnung
Produktionszeit Vorserie – Ende
Stückzahl
230 CE
C 124 E 23
1986 – 1992
33 675
300 CE
C 124 E 30
1986 – 1992
43 486
300 CE-24
C 124 E 30/2
1988 – 1992
24 463
200 CE *
C 124 E 20
1990 – 1992
5921
200 CE (Motor M 111)/ E 200 Coupé **
C 124 E 20/2
1992 – 1996
7848
220 CE/E 220 Coupé
C 124 E 22
1992 – 1996
12 337
320 CE/ E 320 Coupé ***
C 124 E 32
1992 – 1996
13 768
E 36 AMG Coupé
C 124 E 36
1993 – 1996
****
Gesamtzahl
141 498
* In Deutschland nicht erhältliches Exportmodell
** Bis Dezember 1994 ausschließlich für den Export nach Italien, Griechenland und Portugal
*** Inklusive E 36 AMG
**** Nicht separat dokumentiert

 

Quelle: Daimler AG