„What Car?“, die größte britische Konsumentenorganisation für Autokäufer, hat Mercedes-Benz mit dem Car of the Year Award 2010 für die beste Sicherheits-Innovation ausgezeichnet.

Der Preis wurde für den ATTENTION ASSIST verliehen, der den Fahrer vor Übermüdung warnen kann – eine der häufigsten Unfallursachen. Außerdem zeichnete „What Car?“ die Mercedes-Benz S-Klasse bereits zum vierten Mal hintereinander mit dem Car of the Year Award als bester Kauf im Luxussegment aus. Als ausgesprochen clever bezeichnete „What Car?“, die wichtigste neutrale Informationsquelle in Großbritannien für Autokäufer, den Mercedes-Benz ATTENTION ASSIST und verlieh dem Stuttgarter Autobauer dafür den Car of the Year Safety Award 2010. Bei einem Test waren die britischen Verbrauchertester erschrocken darüber, „wie Fahrer kaum merklich vom rechten Weg abkommen, wenn sie die Müdigkeit im Griff hat“. Dagegen hilft „das kluge Überwachungssystem ATTENTION ASSIST“, befanden sie im Praxisversuch.

Ebenso wie in Deutschland gehört Übermüdung des Fahrers auch in Großbritannien zu den häufigsten Unfallursachen. Müdigkeit wird für ein Viertel aller Autobahn-Unfälle verantwortlich gemacht. Der ATTENTION ASSIST, der serienmäßig in allen Modellen der neuen E-Klasse von Mercedes-Benz installiert ist, kann anhand von mehr als 70 Parametern aus dem Verhalten des Fahrers erkennen, dass dieser zunehmend unaufmerksam und müde wird. Registriert das System typische Zeichen für eine Übermüdung des Fahrers, fordert es akustisch und optisch auf, eine Pause einzulegen.

Zum Angebot der E-Klasse für die aktive Sicherheit gehört außerdem unter anderem ein Adaptiver Fernlicht-Assistent, ein Spurhalte-Assistent, ein Totwinkel-Assistent, ein Geschwindigkeitslimit-Assistent sowie eine in extrem kritischen Situationen mit direkter Unfallgefahr
selbständig bis zur Vollbremsung verzögernde PRE-SAFE®-Bremse und die Abstandsregelung DISTRONIC PLUS.

Diese Assistenzsysteme sind auch in der Mercedes-Benz S-Klasse zu haben – dem anerkannten Maßstab in der Luxusklasse. Diese Sonderstellung der S-Klasse unterstrich auch die britische Konsumentenorganisation für Autokäufer „What Car?“ und verlieh dem Top-Modell aus Stuttgart den Car of the Year Award in der Luxusklasse – dieses Jahr bereits zum vierten Mal in Folge.

„What Car?“ erscheint als Magazin und unterhält eine vielbesuchte Internetseite. Es ist eine erfolgreiche Produktion des weltweit tätigen Unternehmens „Haymarket Consumer Media“, das bei Verbrauchern großes Vertrauen genießt. „What Car?“ verzeichnet jeden Monat rund 1,2 Millionen Nutzer.

Quelle: Daimler AG