Am Produktionsstandort Rastatt der Daimler AG, wo die Modelle der A- und B-Klasse produziert werden, wird bis zum Jahresende 2009 wieder für 60 Prozent der 5800 Mitarbeiter kurzgearbeitet – so eine Sprecherin des Konzerns gegenüber der “Stuttgarter Zeitung” – in welchem Umfang die Belegschaft im November und Dezember kurzarbeiten werde, ist jedoch noch offen.

Momentan sind knapp 41.000 der rund 160.000 Mitarbeiter in den deutschen Auto-, Nutzfahrzeug-, sowie Komponentenwerken in Kurzarbeit bei Daimler, davon 13.000 Mitarbeiter im Nutzfahrzeug-, und 28.000 in der Pkw-Sparte.