Mercedes-Benz USA (MBUSA) berichtet für den Monat August 2009 einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahresmonat um 7,5 Prozent mit einen Absatz von insgesamt 17.112 verkauften Fahrzeugen – gleichzeitig war der Monat August jedoch der beste Monat im bisherigen Jahr.

Der Volumenführer war die E-Klasse Limousine mit 4661 Einheiten für das neue Modell, das Vorgängermodell wurde im Vergleichsmonat nur 2681 mal abgesetzt. Größter Verlierer ist die R-Klasse mit nur 39 Fahrzeugen, im Vergleich zu August 08 mit 469 Stück. Die C-Klasse wurde 4253 x verkauft, im Vorjahr noch 6990 mal – ähnlich sieht es auch beim GL mit 1775 zu 2184, SLK mit 190 zu 356 Stück aus. Die S-Klasse wurde 1031 mal verkauft, im Vergleich zu August 08 mit 1700 Stück.


Werbung: