Vom 21. bis 23. August 2009 fand in Zell am See/Kaprun (Österreich) zum vierten Mal smart times, das weltweit größte Treffen der smart Community, statt. Mehr als 3.500 Fans der Marke und über 1000 smart Fahrzeuge in den vielfältigsten Ausführungen besuchten die dreitägige Veranstaltung.

Bereits zum vierten Mal bot der Zeller See die Kulisse des weltweit größten Liebhabertreffens der Automobilmarke smart. Gleich am Eröffnungsabend durften sich die Fans, die aus 16 Nationen angereist waren, über ein besonderes Highlight freuen: Erstmals wurde dort der smart fortwo edition highstyle vorgestellt. Das Sondermodell in der Lackierung chocolate brown metallic ist sowohl mit 52 kW/71 PS als auch mit 62 kW/84 PS Benzinmotor zu haben.

Auch der bereits legendäre smart Korso erfreute sich wieder großer Beliebtheit. 621 smarts bewältigten die Strecke rund um den Zeller See.
Der Korso wurde bereits 2008 mit einem Eintrag in das Guinness Buch der Rekorde als „längste smart Parade“ der Welt verewigt.

Zwei Tage lang bewertete eine internationale Fachjury, koordiniert durch die EMMA (European Mobile Media Association), 53 zum Contest angereiste Fahrzeuge. Die feierliche Siegerehrung in den drei Kategorien „Tuning & Performance“, Design & Ästhetik“ und „Car media & SPL“ fand am Samstag-abend im Rahmen der smart Party in der Burg Kaprun statt.

In der mittelalterlichen Burg feierten die Fans zusammen mit dem englischen Pop-Newcomer Steve Appleton, der zuvor durch einen mitreißenden Live-Auftritt begeistert hatte.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde das neue Portal www.my-smart.com live gestellt. Die Social Network-Plattform ermöglicht allen smart Begeisterten, eigene Fotos und Geschichten live zu stellen bzw. sich mit weiteren Fans der Automobilmarke weltweit zu vernetzen.

Bilder: © Ralf Hillebrand