Laut eines Berichtes des “Handelsblatt” sagte Daimler Chef Dieter Zetsche am Rande der Automesse in Schanghai, er werde am Dienstag in Peking verschiedene Regierungssprecher treffen. “Wir haben in der Vergangenheit Kontakte mit möglichen Investoren aus China gehabt und diese Gespräche sind nicht grundsätzliche abgebrochen.”.

Nach Blattangaben heisst es, eine Beteiligung des chinesischen Staatsfonds CIC sei nicht ausgeschlossen. Daimler hat bislang keine Stellungsnahme dazu abgegeben.

Der chinesische Staatsfond CIC habe am Wochende angekündigt, eventuelle Investitionen in Europa zu prüfen. Nach CIC Pressesprecher heisst es, man werde in Europa einige vorsichtige Investitionen tätigen. Ob Daimler jedoch auch mit Vertretern von CIC zusammentreffe, habe Dr. Dieter Zetsche von Daimler jedoch nicht mitgeteilt.