Mercedes-Benz bietet ab Mitte 2009 ein erweitertes Werkstattkonzept für Nutzfahrzeuge an. Neben dem Ausbau des professionellen Service an Mercedes-Benz Nutzfahrzeugen wird das Angebot um Servicedienstleistungen an Anhängern, Aufliegern und Aufbauten erweitert. Für Kunden bedeutet dies den Komplettservice aus einer Hand in einem flächendeckenden, zertifizierten Servicenetz.

werkstatt149-00-2009709148_1282003_400_152_bild_nfz_zentrum_1

Kooperationspartner der Daimler AG für die neuen Dienstleistungen ist die Eugen Trost GmbH & Co. KG, einer der führenden deutschen Großhändler von Kfz-Teilen. Diese übernimmt die Teileversorgung, die Dokumentation sowie eine technische Unterstützung für Anhänger- und Aufliegerreparaturen. Die benötigten Ersatzteile werden durch die Mercedes-Benz Servicebetriebe über einen segmentspezifischen Teilekatalog identifiziert. Die Bestellung und Auslieferung des festgelegten Teilespektrums erfolgt über die fünf deutschen Mercedes-Benz Logistikcenter, die von der Eugen Trost GmbH beliefert werden. Damit ist die Versorgung der Ersatzteile für Anhänger und Auflieger in Herstellerqualität garantiert. Mercedes-Benz sichert so in diesem Segment einen hohen Qualitätsstandard und eine umfassende professionelle Reparaturleistung.

Im ersten Schritt ist die Zusammenarbeit in Deutschland vorgesehen. Eine Ausweitung des Portfolios und eine Übertragung auf angrenzende Länder sind in Vorbereitung. Die Mercedes-Benz Vertriebsorganisation Deutschland (MBVD) steuert von ihrer Zentrale in Berlin den Vertrieb und Service der Marken Mercedes-Benz, AMG, smart, Maybach und Mitsubishi Fuso in Deutschland. Mit rund 1.200 Vertriebs- und Servicestützpunkten bietet die MBVD ihren Kunden ein bundesweit dichtes Betreuungsnetz.