Mercedes-Benz ruft in den USA sowie in Kanada Fahrzeuge der S-Klasse zurück – hier könne es wegen falscher Etiketten zu einem fehlerhaften Einbau der Türverriegelungen gekommen sein – Türschlösser von einen Lieferanten für die Vorder- und Hintertüren sind ggf. vertauscht worden, – dadurch ließen sich die hinteren Türen durch einfaches Ziehen des Türöffners entriegeln, statt der vorgeschriebenen zweistufigen Entriegelung der hinteren Türen.

Die S-Klasse, die zwischen den 2. – und 10. September 2008 gebaut worden sind, sind von diesen Problem betroffen. Eine Anzahl der Fahrzeuge, die hier zurückgerufen werden müssen, wurde von Seiten des Herstellers nicht genannt.