Aus der Hand von Werkleiter Dr. Eberhard Haller empfing gestern der Stuttgarter Unternehmer Steffen Struwe die Schlüssel seiner neuen E-Klasse.

708471_1280438_2126_1416_neue_mercedes_benz_e_klasse
Er ist damit der erste Kunde, der unmittelbar nach der Markteinführung eine E-Klasse im Sindelfinger Kundencenter übernimmt. Ein E 220 CDI in obsidianschwarz mit vielen sicherheits- und komforttechnischen Sonderausstattungen integriert sich ab heute in seinen firmeneigenen Fuhrpark.

„Ich freue mich, heute dem ersten Besitzer der neuen E-Klasse die Schlüssel für das ‚Herz’ der Marke mit dem Stern zu übergeben – dem typischen Mercedes-Benz. Kein anderes Modell spiegelt die Grundwerte der Marke so präzise wider wie die E-Klasse: Sicherheit, Komfort, Umweltverträglichkeit, Design, Qualität und Individualität. Besonders freut es mich, dass die erste neue E-Klasse in die Hände eines treuen Kunden unserer Marke geht“, sagte Werkleiter Dr. Eberhard Haller.

Für seine Firma Innovation Group ist dies der dritte Mercedes innerhalb eines Jahres. Steffen Struwe selbst sitzt seit 2008 hinter dem Steuer einer M-Klasse. Die neue E-Klasse wird das Dienstfahrzeug eines seiner Geschäftsführer. Als Vielfahrer legt Steffen Struwe auch Wert auf die Komfortausstattung der neuen E-Klasse. So verfügt das neue Firmenfahrzeug zusätzlich zu der serienmäßigen Sicherheits- und Komfortausstattung auch über das Aktiv-Multikontursitzpaket. Dabei handelt es sich um neu entwickelte Multikontursitze mit Komfort-Kopfstützen und zweistufiger Massagefunktion in der Rückenlehne, die sich bereits in der S-Klasse bewähren. Schnelle Piezo-Ventile an den Luftkammern variieren je nach Lenkeinschlag, Querbeschleunigung und Fahrgeschwindigkeit, Fülldruck und Volumen der Luftkammern in den Rückenlehnen, um Fahrer und Beifahrer noch besseren Seitenhalt zu bieten.

„Die neue E-Klasse passt perfekt in unseren Fuhrpark. Für uns als Vielfahrer bietet sie die optimale Verbindung aus Komfort und Sicherheit. Und dass wir mit der neuen E-Klasse noch bis zu 23 Prozent an Kraftstoff sparen, passt für uns in die Zeit“, betonte Steffen Struwe, der von seiner Frau begleitet wurde.

Mit der neuen E-Klasse setzt Mercedes-Benz eine Erfolgsstory fort, die in der Welt der automobilen Oberklasse einzigartig ist: seit 1947, als der Typ 170 V die direkte Ahnenreihe der E-Klasse begründete, wurden insgesamt über 10 Millionen Limousinen dieser Fahrzeugklasse hergestellt. Allein seit 2002 entschieden sich rund 1,3 Millionen Automobilisten für die E-Klasse. Damit ist die neue E-Klasse die erfolgreichste Business-Limousine der Welt.

Ein Indiz dafür, wie die erfolgreiche Geschichte der E-Klasse fortgeschrieben wird zeigt sich darin, dass derzeit bereits über 40.000 Aufträge für die neue E-Klasse vorliegen. Die Limousine ist in den Linien „Avantgarde“ und „Elegance“ mit dem Sportpaket AMG erhältlich. Das Modellprogramm umfasst fünf Diesel, fünf Benziner und drei Allradmodelle.

Mit drei komplett neu entwickelten Vierzylinder-Triebwerken ist die E-Klasse in punkto Dieseltechnik dem Wettbewerb wieder eine Generation voraus. Beim Modell BlueEFFICIENCY – E 250 CDI konnte so beispielsweise das Drehmoment um 25 Prozent erhöht und der Verbrauch um rund 23 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell gesenkt werden. Alle Motoren der neuen E-Klasse erfüllen die EU5-Abgasvorschriften.

Aber nicht nur auf der Motorenseite setzt die neue E-Klasse Maßstäbe. Ebenso herausragend sind Sicherheit und Komfort. Dazu zählen unter anderem die einzigartige Kombination von Fahrer-Assistenzsystemen, Müdigkeitserkennung, der Adaptive Fernlicht-Assistent und der Abstandsregel-Tempomat mit automatischer Vollbremsung, die bei akuter Unfallgefahr aktiviert wird. Nicht umsonst zählen die Limousinen der E-Klasse seit über 50 Jahren zu den Trendsettern auf dem Gebiet von Sicherheit und Komfort.