„Seit mehr als 30 Jahren gehören wir zu den erfolgreichen Pionieren, wenn es um sportliche und exklusive Fahrzeugkomponenten für Mercedes geht“, erklärt Marcus Lorinser, Geschäftsführer des gleichnamigen Mercedes-Veredlers aus Winnenden. Während viele andere Firmen aus der Automobilbranche ihre Aktivitäten angesichts des aktuell schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes stark einschränken, setzt der schwäbische Fahrzeugveredler auf Expansion. „Gerade jetzt suchen wir neue
Handelspartner, die am weltweiten Erfolg unserer Marke partizipieren wollen“, so der Unternehmer.

Hierfür hat man eigens eine kleine Kampagne ins Leben gerufen, die unter dem Motto „drive it – sell it“ dazu beitragen soll, das deutsche und internationale Vertriebsnetz zu erweitern. Für interessierte Autohäuser eröffnen sich durch den Verkauf von Komplettfahrzeugen und Zubehör von Lorinser durchaus neue Absatzmöglichkeiten und die Chance, neue Kunden zu erreichen. Dabei kommt ihnen die breite Produktpalette des Veredlers entgegen: Lorinser deckt nicht nur das Luxussegment ab, sondern bietet auch für Fahrzeuge wie A- und B-Klasse oder den Smart ein umfangreiches Repertoire. Fahrzeuge also, die sich gerade heute einer hohen Nachfrage und einer hervorragenden sozialen Akzeptanz erfreuen. Das umfangreiche Sortiment von Sportservice Lorinser umfasst dabei Interieur- und Aerodynamikteile genauso wie Leistungssteigerungen für Benzin- und Dieselmotoren, Fahrwerke und eine Fülle hochwertiger Leichtmetallräder. Das Unternehmen ist dabei mehr als nur ein „Tuner“, wie der Status des Familienunternehmens als Fahrzeughersteller eindrucksvoll dokumentiert. Mit seinem Expansionskurs möchte Lorinser ein positives Zeichen für die Branche setzen.


Werbung: