8 Tage wird Mercedes Benz do Brazil die Bus und LKW-Produktion im Werk Sao Paulo unterbrechen – dies wird zwischen den 21. Februar und dem 4. März fast 7000 Arbeiter in der Produktion betreffen, – so eine Sprecherin von Mercedes gegenüber Dow Jones Newswires.

Nach brasilianischem Arbeitsrecht sind zwei Produktionsunterbrechnungen pro Jahr möglich – mit der Produktionsaussetzung soll der Bestand an bereits produzierten Fahrzeugen abgebaut werden.

Nach unbestätigten Berichten sollen die Verkaufszahlen in Brasilien bei Bus und LKW im Vergleich zum Vormonat um 26 Prozent zurückgegangen sein – grund sei das schwierige wirtschaftliche Umfeld.