Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH wird der erste Kunde für den vollelektrischen Stadtbus von Mercedes-Benz. Vertreter der Daimler-Tochter EvoBus GmbH und der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH haben eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Erste Fahrzeuge werden Ende 2018 ausgeliefert und im Rahmen einer sogenannten kundennahen Fahrerprobung in den Praxiseinsatz der Metropolregion Rhein-Neckar gehen. Damit bleiben die ersten Exemplare des vollelektrischen Mercedes-Benz Stadtbusses in ihrer Heimat – denn sie werden in Mannheim produziert. Neben der Lieferung von Fahrzeugen haben beide Partner einen engen Austausch über die Erkenntnisse im täglichen Linienverkehr vereinbart.

„Unser Bestseller Mercedes-Benz Citaro kommt aus dem EvoBus Werk Mannheim, unserem Kompetenzzentrum für Stadtbusse. Das gilt natürlich auch für die Elektro-Version, die wir derzeit für die Serienproduktion vorbereiten. Deshalb freut es mich besonders, dass auch unser erster Kunde für den vollelektrischen Stadtbus aus der Metropolregion Rhein-Neckar stammt und die Fahrzeuge hier demnächst im Einsatz sind. Diese Zusammenarbeit mit der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH ermöglicht uns in unmittelbarer Standortnähe wichtige Erkenntnisse über den täglichen Einsatz unseres vollelektrischen Citaro und für den ÖPNV der Zukunft“, sagt Hartmut Schick, Leiter Daimler Buses.

„Elektromobilität bei Stadtbussen ist eines der Zukunftsthemen im ÖPNV – und das nicht erst seit der Debatte um die Stickoxidbelastung in Innenstädten“, so Martin in der Beek, Technischer Geschäftsführer der rnv. „Wir wollen als Unternehmen aber deutlich mehr tun, als nur mit der Zeit zu gehen und zu reagieren. Wir wollen die Entwicklung der E-Mobilität im ÖPNV aktiv mitgestalten. Mit EvoBus haben wir einen starken und wichtigen Partner gefunden, um gemeinsam mit unseren Fahrgästen die Vorzüge der Technologie und die passenden Betriebskonzepte im Alltagsbetrieb auf Herz und Nieren zu testen.“

Quelle: Daimler Buses