Komplett – zumindest für uns – überraschend zeigt Mercedes-Benz die Modellpflege der C-Klasse nun nicht bereits im Januar 2018 auf der NAIAS in Detroit, sondern erst am Genfer Automobilsalon 2018. Die Verkaufsfreigabe bleibt gleich: März 2018, wobei die Markteinführung bereits im Juli 2018 erfolgen sollte.

Weltpremiere am Genfer Automobilsalon 2018
Das meistverkaufteste Modell von Mercedes-Benz bekommt eine leichte Überarbeitung im Exterieur, vor allen an Front- und Heckstoßfänger sowie mittels neuen LED Lichtdesign. Erstmals erhält auch die C Klasse das – optionale – Multibeam LED Licht. Ein Update für das Navigationssystem auf das neue NTG 6.0 erfolgt hingegen nicht.

Überarbeitete Assistenzsysteme
Eine der wichtigsten Neuerungen – neben der überarbeiteten und somit aktualisierten Assistenzsysteme – sollte jedoch die Einführung der 2 Liter OM 654 Diesel-Motorisierung sein, welche bereits aus der E Klasse bekannt ist. Der OM 654 ersetzt hierbei den bislang bekannten OM 651, den Mercedes-Benz erstmals als C 250 CDI BE im Jahre 2008 vorgestellt hatte.

Wir erwarten als kleinste Diesel-Motorisierung weiterhin einen C 180 d, aber auch der C 200 d / C 220 d sollte weiterhin im Angebot bleiben, wie auch der C 220 d und C 300 d (optional mit 4MATIC). Der C 300 h bleibt weiterhin – modifiziert mit einer E-Reichweite von um die 50 km – im Angebot. Der Wunsch nach einen 6 Zylinder Diesel bleibt jedoch weiterhin unerfüllt.

Auf der Benzin-Seite rechnen wir fest mit dem C 200 und C 200 4MATIC, C 250 und C 300 und C 350 e. Nach unseren aktuellen Stand wird ein C 160 und C 180 nicht angeboten, der C 400 4MATIC – als 6-Zylinder Benziner ist bislang (für uns) ebenso noch nicht in Sichtweite – und kommt – ggf. erst später. Weiterhin angeboten werden die AMG-Motorisierungen der C-Klasse, die jedoch erst zum späteren Zeitpunkt verfügbar sein werden.

Die Verkaufsfreigabe der C-Klasse als Limousine – sowie T-Modell – erfolgt im März 2018, wobei die Markteinführung bereits im Juli 2018 erfolgen sollte. Das C Klasse Coupé sowie das Cabriolet der Baureihe 205 (C205 bzw. A205) erhält hingegen erst im April 2018 seine Verkaufsfreigabe und wird dann jedoch ebenso im Juli 2018 beim Händler stehen.

Bilder: Jens Walko / walko-art.com