Am Montag – 04.12.2017 – gibt Mercedes-Benz erstmals einen Ausblick auf den neuen Sprinter, der 2018 auf dem Markt kommt. Der „Sprinter Innovation Campus 2017“ in Stuttgart gibt dazu einen ersten Einblick – und wir bieten hier den Livestream dazu: Montag, 04.12.2017 ab 11:00 Uhr.

Konnektivitätsfeatures am Sprinter Innovation Campus
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Vorstellung der neuen Konnektivitätsfeatures und der neuen innovativen Telematik, mit denen der neuen Sprinter angeboten wird. Neuigkeiten gibt es dazu zum Thema Variantenvielfalt und Mobilitätslösungen, Die Markteinführung erfolgt im ersten Halbjahr 2018.

Baureihe 910 und 907
Der neue Sprinter – Typ VS 30 – kommt übrigens zuerst mit der OM 651 Motorisierung und später – voraussichtlich 2019 – mit der OM 654 Variante. Die Vorderradantriebs-Variante besitzt andere Radstände, als der reine Heckantrieb. Beim Vorderradantrieb liegt der Laderaumboden jedoch auch um 80 mm tiefer, was eine Stufe zwischen Fahrerhaus und Laderaum erzeugt. Der Vorderradantrieb läuft als Baureihe 910 vom Band, der Heckantrieb als Baureihe 907.

Design
Beim Design verschiebt der Sprinter einmal mehr die Grenzen in seinem Segment. Das Fahrzeug präsentiert sich konsequent in der markentypischen Designsprache von Mercedes-Benz und verkörpert die Gegensätzlichkeit dieser Philosophie: Emotion und Intelligenz. Das Sprinter-Gesicht präsentiert sich mit horizontalen und präzise gezeichneten Scheinwerfern markant und sportlich.

Zu den herausragenden Neuerungen zählt eine umfassende Einführung von Fahrassistenzsystemen und Konnektivitätsdiensten in Kombination mit einer neuen Telematik, die einen Effizienzsprung für das Fahrzeug- und Flottenmanagement gewährleisten. Darüber hinaus lässt sich der neue Sprinter durch eine deutlich erweiterte Variantenvielfalt noch präziser an individuelle Transport- und Branchenbedürfnissen anpassen. Mit dieser Kombination ist der neue Sprinter als Gesamtsystemlösung im Transportermarkt einzigartig.

Bilder/Video: Daimler AG