Die Ambientebeleuchtung in der neuen – und dritten – CLS Generation der Baureihe C 257 inszeniert sich das Interieur fast wie ein Kunstwerk: in 64 Farben, 10 Farbwelten sowie in 2 Effekten betont die Beleuchutng die Lounge-Atmosphäre. Mit Hilfe der illuminierten Luftdüsen werden zusätzlich die Temperatureinstellungen visualisiert.

Ambientebeleuchtung in 64 Farben als Serienausstattung
Die Ambientebeleuchtung im CLS setzt den Innenraum – insbesondere natürlich bei Nachtfahrten – durchaus spektakulär in Szene. Dabei schmeichelt das indirekte LED-Licht der eleganten Linienführung der Zierteile. Das soll emotionale Kontraste schaffen, gibt aber auch positive Einflüsse während des Reisens und strukturiert das Interieur in insgesamt drei Ebenen. Dabei kombinieren acht Farbwelten je zwei Farben – diese orientieren sich zunächst am Anzeigestil des Widescreen Cockpits – je nach getroffener Auswahl klassisch, sportlich oder progressiv.

Beleuchtete / Illuminierte Luftdüsen im CLS
Der obere Bereich mit Widescreen Cockpit und der untere Bereich mit Fußraum leuchten dabei in der identischen Farbe. Die mittlere Zierteilebene bietet dazu einen faszinierenden Kontrast. Zwei weitere Farbwelten bündeln sogar fünf Farben, die gleichzeitig in fünf Ebenen dargestellt werden – im Bereich „oberes Display und Dachlinie“, „unteres Display“, „Charakterlinie (Zierelemente)“, „Mittelkonsole und Cupholder“ sowie „Fußraum“.

Für alle Farbwelten ist es dabei möglich, mittels Dynamik-Modus die Farben langsam gegeneinander auszutauschen. Das erzeugt einen ständig wechselnden Eindruck des Interieur-Designs. Die Farbwelten können kurzfristig durch spezielle Effekte ersetzt werden: beispielsweise begrüßt eine eigene Inszenierung den Fahrer.

Fünf Stufen und vier Zonen einstellbar
Beleuchtete Lüftungsdüsen und die Funktionsbeleuchtung sind ebenso Teil der Ambientebeleuchtung: Die Klimatisierung zeigt farblich über die Ambientebeleuchtung in den Lüftungsdüsen an, ob die Temperatur wärmer oder kälter gestellt wurde und in welchen Zonen. Ebenso variabel passt sich die Helligkeit der LEDs an und lässt sich in fünf Stufen und vier Zonen einstellen: „Widescreen Cockpit“, „Bereich Vordersitze“, „Fond“ und „Gesamt-Dimmzone“. Die Ambientebeleuchtung fördert das Wohlbefinden während der Fahrt. Das macht diese Ausstattung zu einem wesentlichen Teil der ENERGIZING Komfortsteuerung mit ihren maßgeschneiderten Programmen für komfortables, konzentriertes und entspanntes Reisen.

Die Teile der Ambientebeleuchtung – die so in allen Motorisierungen Serienumfang ist –  im Detail:

  • umlaufende Beleuchtung des Widescreen Cockpits
  • Ambientebeleuchtung für Zierelemente in der Instrumententafel und in den Türen
  • Ambientebeleuchtung für Mittelkonsole seitlich
  • Ambientebeleuchtung für die Lüftungsdüsen
  • Cupholderbeleuchtung
  • Fußraumbeleuchtung vorn und im Fond
  • Griffschalenbeleuchtung in den Innentüren
  • Konsolenauflicht
  • Fondauflicht

In Verbindung mit dem Burmester High End 3D Surround Soundsystem (Ausstattungscode 811) sind zusätzlich 3 beleuchtete Lautsprecher im Dachhimmel vorhanden.

Bilder: Daimler