Nach dem Erfolg des beleuchteten Mercedes Sterns, gibt es jetzt im Mercedes-Benz Original-Zubehör Programm eine weitere, auf moderner LED-Technik basierende Individualisierungsmöglichkeit: LED Projektor AMG Wappen. Beim Öffnen der vorderen Türen wird mit Hilfe der Einstiegsbeleuchtung das AMG Wappen in 3D-Optik auf den Boden projiziert. Für zahlreiche Baureihen von A-Klasse bis zum GLS ist der LED Projektor ab sofort bei Mercedes-Benz Vertriebspartnern erhältlich.

Das Wappen von Mercedes-AMG bildet die Säulen der Performance-Marke ab: Ein Baum am Fluss symbolisiert den Standort Affalterbach; Nocke, Ventil und Ventilfeder den Motorenbau. Mit dem neuen LED Projektor lässt sich dieses Wappen jetzt in 3D-Optik auf den Boden neben dem Fahrzeug projizieren. So wird bereits der Einstieg ins Fahrzeug zum beeindruckenden Erlebnis. Mercedes-Benz Partner können den neuen AMG Wappen LED Projektor in wenigen Minuten montieren: er ersetzt die ab Werk verbaute Einstiegsbeleuchtung in den vorderen Türen.

Der Satz mit 2 Stück ist für 149,00 Euro erhältlich – die Teilenummer dazu lautet A213 820 6003.

Der Projektor nutzt moderne LED-Technik, verbraucht also wenig Strom und hat eine hohe Lebensdauer. Selbstverständlich erfüllt er die hohen Qualitätsanforderungen, die Mercedes-Benz an das Original-Zubehör stellt. So wird der LED Projektor beispielsweise unter Reinraum-Bedingungen produziert. Die neue Individualisierungsmöglichkeit ist für zahlreiche Baureihen von der A-Klasse bis zum GLS in Verbindung mit der entsprechenden Türbeleuchtung (zum Teil Sonderausstattung) erhältlich.

Nicht nur für Mercedes-AMG Enthusiasten, sondern auch für Fahrer von Mercedes-Benz Fahrzeugen ist ein LED Projektor erhältlich. Hier wird der Mercedes Stern, möglicherweise das bekannteste Markenzeichen der Welt, in den Einstiegsbereich projiziert. Weiterhin ein echter Hingucker ist der beleuchtete Mercedes Stern aus dem Original-Zubehör Programm, der ebenfalls für viele Baureihen erhältlich ist. Mittels Lichtleiter und LED-Technik leuchten die Umrisse des Zentralsterns im Kühlergrill und sind so ein Blickfang der besonderen Art.

Quelle: Daimler AG