Mercedes-Benz do Brasil hat erneut einen Großauftrag über mehr als 300 Busse erhalten. Bis Ende dieses Jahres sollen die Stadt- und Reisebusse an Kunden in Ecuador ausgeliefert werden. Der Großteil der Fahrzeuge soll den öffentlichen Nahverkehr der drei größten Städte des Landes effizienter, sauberer und leiser machen. Die ersten Einheiten sind bereits auf den Straßen von Guayaquil, Cuenca sowie der Hauptstadt Quito unterwegs. Zudem sollen rund 70 Reisebusse, den Langstreckenverkehr in ganz Ecuador verbessern. Die robusten und bequemen Busse von Mercedes-Benz do Brasil eignen sich ideal für die Ecuadorianischen Straßenverhältnisse. Ausschlaggeben war zudem das große Netz von Mercedes-Benz Service Niederlassungen.

In den ersten drei Quartalen 2017 legte der Bus-Absatz von Mercedes-Benz do Brasil deutlich zu. Die Marke mit dem Stern lieferte in Lateinamerika (ohne Mexiko) rund 9.500 Busse an Kunden – ein Plus von 29 Prozent. Mit 51,7 Prozent Marktanteil ist Mercedes-Benz unangefochtener Marktführer in Brasilien (YtD 9/2017). Insgesamt rechnet Mercedes-Benz für den brasilianischen Busmarkt mit einer deutlichen Erholung auf weiterhin niedrigem Niveau.

Bild: Daimler AG