Ab sofort ist die Kombination des Universal-Telefonie Paketes und der Auto Telefonie (Code EP3 bzw. EG1) für die Mercedes-Benz G-Klasse nicht mehr kombinierbar – jedoch einzeln weiterhin erhältlich. Grund ist der Verbau einer anderen Elektronik, die eine Kombination nicht mehr ermöglichen.

Für bestehende Bestellungen der Mercedes-Benz G-Klasse, die ab 06.11.2017 produziert werden, entfällt automatisch die Auto-Telefonie, sodass nur das Universal Telefonie Paket verbaut wird. Für neuere Aufträge besteht weiterhin die Wahl – solange die Bestellung noch geändert werden kann, inwieweit man die Auto Telefonie oder das Universal Telefonie Paket wünscht.

Das Universal Telefonie Paket umfasst in der G-Klasse u.a. eine universelle Smartphone-Aufnahmeschale in der Armlehne, sowie eine universelle Schnittstelle in der Armlehne mit Anbindung an die Außenantenne. Bestandteil des Pakets ist u.a. auch ein Micro-USB sowie Lighting Kabel.

Die Auto Telefonie ermöglicht hingegen die Anbindung eines Mobiltelefons durch das Bluetooth Protokoll SAP (SIM-Access Profile) oder den direkten Betrieb durch Einlegen einer SIM-Karte in den integrierten SIM-Kartenleser.

Bilder: Daimler AG