Zum letzten Rennen der Formel 1 Saison 2017 konnte sich Mercedes-Pilot Valtteri Bottas die Pole sichern. Für das Mercedes-Team gilt es also weiterhin, das Rennen klar zu gewinnen sowie 2017 mit der maximal möglichen Punktzahl für beide Piloten abzuschließen. Dritter beim Qualifying wurde Ferrari-Pilot Vettel vor Red Bull Pilot D. Ricciardo.

Für Ferrari Pilot Sebastian Vettel – dem im Rennen ein dritter Platz für den Vize-Weltmeistertitel 2017 reichen würde – fehlten im Qualifying 0.546 Sekunden auf den Pole-Setter Bottas. Silberpfeil-Pilot Hamilton kam mit 0.172 Sekunden Rückstand auf Startplatz 2. „Das Auto fühlte sich einfach gut an – meine erste Q3-Runde war auch gut. Die hat gereicht“ – so Bottas. „Was für eine Runde – ich habe alles gegeben.“ – so Hamilton.

Hinter den Top 3 steht – mit 0.728 Sekunden Rückstand – der Red Bull Pilot D. Ricciardo, vor Ferrari Pilot K. Räikkönen (+0.754 Sekunden). Der zweite Red Bull – mit M. Verstappen – kam mit 1.097 Sekunden Rückstand auf Startplatz 6, dahinter N. Hülkenberg im Renault auf 8 (+2.051). Die Top 10 komplettieren dabei die Force India Piloten S. Perez und E. Ocon (+2.143 bzw. +2.166), sowie F. Massa im Williams (+2.319 Sekunden).

Weitere Platzierungen beim Qualifying:

11. F. Alonso McLaren 1:38.636
12. C. Sainz Renault 1:38.725
13. S. Vandoorne McLaren 1:38.808
14. K. Magnussen Haas 1:39.298
15. L. Stroll Williams 1:39.646
16. R. Grosjean Haas 1:39.516
17. P. Gasly Toro Rosso 1:39.724
18. P. Wehrlein Sauber 1:39.930
19. M. Ericsson Sauber 1:39.994
20. B. Hartley Toro Rosso 1:40.471

Bilder: Daimler AG