Heute konnte ein Testträger der nächsten GLS-Generation der Baureihe 167 von Mercedes-Benz bei Sindelfingen erneut abgelichtet werden. Interessant bei den Bildern sind dabei der „direkte Vergleich“ zur groben Größe des parallel abgelichteten GLE-Erlkönigs. Eines vorab: auch wenn andere Medien die Baureihe 167 bereits für 2018 angekündigt hatten, – das Modell rollt erst 2019 zum Kunden.

Von der Tarnstufe deckt Mercedes-Benz die Tarnstufe aktuell noch nicht weiter auf – hier hat sich seit September 2017 so gut wie nichts getan. Beim nächsten GLS wird man sich weiterhin optisch an die GLE-Linie halten, auch wenn die Baureihe 167 auf einer neuen Plattform basieren wird. Technisch wird man den GLS technisch anpassen und die Fahrassistenz-Systeme im Bereich der autonomen Fahrt weiter angleichen. Bei den Motoren ist ein Hybrid-Antrieb denkbar.

Weitere Impressionen dazu zeigt das nachfolgende Video:

Bilder/Video: Jens Walko / walko-art.com