Nachdem Mercedes-AMG das Mercedes-AMG GT C Coupé bislang nur als exklusives Sondermodell „Edition 50“ angeboten hatte, bietet man die Variante nun auch frei konfigurierbar an. Das Modell mit 557 PS ist ab Modelljahr 2017/2 (808 + 058) mit dessen Bestellfreigabe ab 09. Oktober 2017 bestellbar. Erste Auslieferungen starten Anfang Dezember 2017.

Serienausstattung Mercedes-AMG GT C Coupé mit 557 PS
Bereits in der Serienausstattung verfügt das GT C Coupé über zahlreiche Ausstattungsoptionen, wie z.B. Panoramadach, Polsterung Leder Nappa schwarz, AMG Performance Lenkrad in Leder Nappa schwarz / Mikrofaser DINAMICA sowie schaltbarer AMG Performance Abgasanlage.

Weitere Serienbestandteile für das GT C Coupé sind u.a. die aktive Hinterachslenkung, das aktive Luftregelsystem AIRPANEL für optimierte Aerodynamik sowie das AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk mit elektronisch geregeltem AMG Hinterachs-Sperrdifferenzial für feinfühligere Traktionsregelung.

In Serie rollt das AMG GT C Coupé mit 19/20″ AMG Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design (Titangrau lackiert, Code RXO) im Werk Sindelfingen vom Band. Die Versicherungseinstufung für den AMG GT C als Coupé liegt übrigens aktuell bei KH 14, VK 31 sowie TK 31 (HSN 1414, TSN AAN).

Keine weiteren Änderungen im Änderungsjahr 2017/2
Mit dem Änderungsjahr 2017/2 (Code 808+058) veränderte Mercedes-AMG die AMG-Baureihe nicht weiter, – was auch die Preise betrifft – diese bleiben unverändert.

Bilder: Daimler AG