Silberpfeil-Pilot Lewis Hamilton konnte sich beim Qualifying zum Großen Preis von Japan die Pole sichern – vor Teamkollege V. Bottas sowie Ferrari Pilot Sebastian Vettel. Für Lewis ist es eine Premiere, war die Rennstrecke in Suzuka bislang die Strecke, wo der Brite bislang keine Pole verzeichnen konnte. Eine Historische Pole für Hamilton.

Hamilton vor Bottas und Vettel
Für Lewis Hamilton lief es beim Qualifying in Japan bestens, zumal er die Konkurrenz von Ferrari und auch von Red Bull zeitlich sehr gut in Schach halten konnte. „Fantastische Arbeit, Jungs“, so der Brite nach dem Qualifying am Funk. Auch wenn die Mercedes-F1 Boliden in Malaysia eine kurzzeitige Schwäche zeigten, sind diese bei den kühleren Temperaturen in Japan wieder gut dabei. Nachdem Hamilton eine Zeit von 1:27.319 vorlegte – und sich seine 71. Pole sicherte – , war sein Teamkollege mit 0.332 Sekunden auf Position 2 knapp dahinter. Ferrari Pilot Vettel fuhr – vorerst – auf Position 3 – mit einen Rückstand von 0.472 Sekunden. Aufgrund einer zu erwartenden Strafe aufgrund Getriebewechsel um 5 Plätze für Bottas wird der Heppenheimer am Sonntag jedoch wohl von Startposition 2 starten – Bottas hingegen von Platz 7.

Strafe für Mercedes-Pilot Bottas erwartet
Hinter den Top 3 konnten sich die Red Bull Piloten Ricciardo und Verstappen auf 4 und 5 positionieren (+0.987 bzw. +1.013), dahinter Ferrari Pilot K. Räikkönen (+1.179). Die Top 10 komplettieren die Force Indias mit Ocon und Perez auf 7 und 8 (+1.792 bzw. +1.941), dahinter F. Massa im Williams (+2.161) sowie F. Alonso im Williams (+2.1619.

Weitere Platzierungen im Qualifying am Samstag:

11. S. Vandoorne McLaren 1:29.778
12. N. Hülkenberg Renault 1:29.879
13. K. Magnussen Haas 1:29.972
14. J. Palmer Renault 1:30.022
15. C. Sainz Toro Rosso 1:30.413
16. R. Grosjean Haas 1:30.849
17. P. Gasly Toro Rosso 1:31.317
18. L. Stroll Williams 1:31.409
19. M. Ericsson Sauber 1:31.597
20. P. Wehrlein Sauber 1:31.885

Bilder: Daimler AG