Beim ersten Rennen des DTM Finales 2017 konnte sich Audi-Pilot Jamie Green in Hockenheim den Sieg sichern – vor den Piloten Mike Rockenfeller (Audi) und Timo Glock (BMW) sowie BMW-Pilot Maxime Martin. Schnellster Mercedes-Pilot wurde Edoardo Mortara auf Platz 5. In der Meisterschaftswertung fährt aktuell noch Audi-Pilot Ekström mit 172 Punkten – gefolgt von Green und Rast. Die Titelentscheidung verschiebt sich somit auf Sonntag, wobei es in Hockenheim so weiterhin spannend bleibt.

Mercedes verschiedet sich aus dem Meisterschaftskampf 2017
Mit einer Zeit von 56:52.478 sicherte sich Audi-Pilot Jamie Green den Sieg – vor Markenkollege Mike Rockenfeller (+03.939 Sekunden Rückstand) sowie den BMW Piloten Timo Glock (+5.666) und Maximie Martin (+10.448). Der schnellste Mercedes-Pilot Maxime Martin konnte sich den vierten Platz sichern (+12.962), vor Audi Pilot René Rast.

„Wir konnten mit vier Mercedes in die Punkte fahren – das ist das positive heute. Schade natürlich, dass wir uns endgültig aus dem Meistschaftskampf verabschiedet haben. Das Qualifying war sicherlich entscheidend, dass die vorderen Positionen heute nicht drin waren. Morgen wollen wir die Saison auf jeden Fall mit einem positiven Ergebnis beenden“ – so Ulrich Fritz, Mercedes-AMG Teamchef in Hockenheim vor Ort. Mercedes-Pilot Auer hat aktuell 135 Punkte – und kann nach aktuellen Stand mit einen Sieg am Sonntag keinesfalls mehr die Meisterschaft gewinnen. Die Wertung führen aktuell die Audi-Piloten Ekström, Green und Rast mit 172, 163 und 159 Punkten an.

4 Mercedes-Piloten unter den Top 10
Noch in die Top 10 konnten sich die Mercedes-Piloten Robert Wickens (+16.196), Lucas Auer (+23.633) und Gary Paffett (+24.615) platzieren – mit Blick auf die zeitlichen Rückstände jedoch mit erheblichen Rückstand und somit lediglich auf den Plätzen 7 bis 9. Die Top 10 komplettiert BMW-Pilot Bruno Spengler (+25.027). Nicht unter den ersten 10 konnten sich Paul Di Resta (+29.288) und Maro Engel (+35.288) nur auf den Plätzen 14 und 16 platzieren. Für die Meisterschaft reicht es wohl hier nicht mehr, dessen dessen Titel sich morgen – am Sonntag – wohl die Konkurrenz aus Ingolstadt oder München einigen werden sollten.

Das morgige Rennen startet – als letztes Rennen der Saison 2017 – um 15:10 Uhr. Vorab erfolgt um 9:00 Uhr das letzte – dritte – Freies Training sowie das Qualifying um 12:00 Uhr.

Weitere Impressionen der Startaufstellung zum Saisonfinale 2017 in Hockenheim am Samstag in der nachfolgenden Galerie:

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe