Traditionell zum Start eines DTM Rennwochenendes hat das Mercedes-AMG DTM Team zahlreiche Fans zum „Fantreff“ eingeladen – die lockere Runde der Fans, zusammen mit allen DTM Piloten eines Mercedes-Cockpits. Auch zum Auftakt zum Saisonabschluss 2017 am Hockenheimring kamen zahlreiche geladene Fans inkl. Begleitperson.

Die Möglichkeit, als DTM-Fans das DTM Team von Mercedes-AMG direkt kennenzulernen, ist wohl nirgendwo näher als beim Fantreff in der VIP-Hospitality zum Auftakt eines Rennwochenendes. Auch wenn die Teilnehmer für die Anreise und den Zugang zur Strecke selbst verantwortlich sind, galt es am Freitagnachmittag die Fahrer direkt zu treffen. Für das leibliche Wohl der Gäste war – wie sonst auch – ausreichend gesorgt.

Egal, welcher Fan eines Piloten von Mercedes-Benz selbst ist, – beim Fantreff waren und sind sie alle vor Ort: Gary Paffett – die Startnummer 2, #3 mit Paul Di Resta, oder #6 mit Robert Wickens, 48 Edoardo Mortara oder die Nummer 22 mit Lucas Auer sowie #63 mit Maro Engel. Zeit also, mit den Fahrern direkt zu sprechen und Autogramme zu erhalten.

Gewusst, das Gary neben Golf spielen gerne als Hobby Kart fährt ? Oder „Luki“ Auer in Kufstein wohnt und gerne Klettert ? – beim Fantreff hätten Sie es erfahren. Oder bekannt, welche Fahrer sich als Wohnort das Fürstentum Monaco ausgesucht haben ? – Robert und Maro! Vieles kann man zwar auch im Netz finden, sich mit den Fahrern aber vor Ort direkt über Vorlieben zu unterhalten – ist wohl einmalig und meist selten im professionellen Motorsportbereich.

Mit vor Ort in Hockenheim waren übrigens auch der deutsche Rennfahrer Bernd Mayländer, der im Safety Car die Formel 1-Boliden oft anführt – sowie Ellen Lohr, – die bisher einzige weibliche DTM Siegerung der Welt und eigentlich auch schon eine Legende. Die Mönchengladbacherin siegte in der Internationalen Deutschen Tourenwagen Meisterschaft am 24. Mai 1992 – genau hier am Hockenheimring – vor allen männlichen Piloten und gehört seit mehr als 30 Jahren aktiver Tätigkeit der Motorsport-Welt bei.

Weitere Impressionen in der Galerie:

Und wer sich einen Besuch in Hockenheim noch überlegt – hier der Zeitplan für „Hockenheim 2“:

Freitag, 13. Oktober
09:30 – 10:55 Uhr – Freies Training Formel 3
11:10 – 12:00 Uhr – Freies Training Audi TT Cup
12:15 – 13:15 Uhr – Freies Training Porsche Cup
13:25 – 13:45 Uhr – Qualifying 1 für die Formel 3
14:55 – 15:25 Uhr – Qualifying für den Audi TT Cup
15:35 – 16:05 Uhr – Test Super-GT
16:15 – 16:45 Uhr – Freies Training der DTM
16:45 – 16:50 Uhr – Startübungen DTM
17:10 – 17:30 Uhr – Qualifying 2 & 3 für die Formel 3
17:40 – 18:15 Uhr – Qualifying des Porsche-Cup

Samstag, 14. Oktober 
09:10 – 09:40 Uhr – Rennen 1 Audi-TT-Cup
09:55 – 10:25 Uhr – Freies Training DTM
10:50 – 11:25 Uhr – Rennen 1 Formel 3
11:45 – 12:05 Uhr – Qualifying 1 DTM
12:25 – 12:50 Uhr – Rennen 1 Porsche-Cup
13:00 – 13:40 Uhr – Pitwalk und Event-Programm DTM
13:40 – 13:50 Uhr – Demorunden Super-GT
14:05 – 14:10 Uhr – Informationsrunden DTM
14:15 – 14:30 Uhr – Starterfeldpräsentation DTM
14:45 – 15:43 Uhr – Rennen 1 DTM
16:20 – 16:50 Uhr – Rennen 2 Audi-TT-Cup
17:15 – 17:50 Uhr – Rennen 2 Formel 3
18:05 – 18:25 Uhr – Qualifying Audi-TT-Cup Race of Legends
19:30 – 21:00 Uhr – Event-Programm der Musikgruppe „Die Fantastischen Vier“

Sonntag, 15. Oktober 
09:00 – 09:30 Uhr – Freies Training DTM
09:30 – 09:35 Uhr – Startübungen DTM
09:55 – 10:30 Uhr – Rennen 2 Porsche-Cup
10:55 – 11:30 Uhr – Rennen 3 Formel 3
11:30 Uhr – Event-Programm mit Tim Bendzko
12:00 – 12:20 Uhr – Qualifying 2 DTM
12:45 – 13:15 Uhr – Rennen Audi-TT-Cup Race of Legends
13:20 – 14:05 Uhr – Pitwalk und Event-Programm DTM
14:05 – 14:15 Uhr – Demorunden Super-GT
14:30 – 14:35 Uhr – Informationsrunden DTM
14:40 – 14:55 Uhr – Starterfeldpräsentation DTM
15:10 – 16:08 Uhr – Rennen 2 der DTM

Bilder: MBpassion.de / Philipp Deppe