Bei Mercedes-Benz beginnt die Vorfreude auf ein neues Fahrzeug bereits beim Rohmaterial – und zieht sich über die Rohkarosserie bis zur Endmontage und Abnahme: mit dem neuen digitalen Service „Digitale Vorfreude“ bekommen private Neufahrzeugkäufer in Deutschland schon bei der Bestellung Zugang zu einer exklusiven Webseite, auf der sie die Produktion ihres individuell zusammengestellten Fahrzeuges in Echtzeit mitverfolgen können.

Passend dazu hat Mercedes-Benz nun Videospots veröffentlicht, die die Produktion vom Beginn an zeigen. Im ersten Teil der Video-Reihe sind neben der Aluminium- und Stahlgießerei, das Motoren- und Presswerk, sowie der Karosserie-Rohbau der Mercedes-Benz E- und S-Klasse im Produktionswerk Sindelfingen zu sehen.

Der Teil 2 zeigt den Produktionsverlauf vom nackten Blech zum perfekten Farbmantel. Hier kommt Farbe ins Spiel: vom Tauchbecken für die Grundierung über den Farbauftrag durch die modernen Sprührobotoer bis zum Lackfinishing, in dem die Farben die letzte „Politur“ bekommen.

Der Teil 3 zeigt hingegen den weiteren Weg zum großen Finale – der Höhepunkt der Vorfreude. Mit Blicken aus der Regenkammer im Werk Sindelfingen sowie den Finalen Check der Funktionsprüfung des Fahrzeug mit allen Systemen. Einen Überblick über die Montageabschnitten – über die Hochzeit bis zum Endmodell – zeigt dazu der 4. Teil der Videoreihe:

Die Fahrzeug-Kunden erhalten nach Abschluss des Kaufvertrags einen Flyer zur „Digitalen Vorfreude“. Mit ihrem persönlichen Mercedes me Account können sie sich einloggen und für ihr bestelltes Fahrzeug mit Hilfe der Auftragsnummer ein Profil anlegen. Damit erhalten sie neben Informationen zum Fahrzeug auch Einblicke in die Produktion in unterschiedlichen Stadien – von der Einplanung, dem Karosserie-Rohbau, der Lackierung, der Montage und der Qualitätskontrolle bis hin zur Fertigstellung und geplanten Auslieferung. Darüber hinaus steigern interaktive Services, wie beispielsweise der Abschluss einer maßgeschneiderten Mercedes me Autoversicherung mit besonderen Konditionen oder Vouchers mit Vorzugsangeboten zum Beispiel für Fahr-Trainings, die Attraktivität der „Digitalen Vorfreude“.

Vorfreude – von der Bestellung bis zur Übergabe
Die „Digitale Vorfreude“ besteht aus vier Bereichen, die individuell auf den Käufer und sein Auto zugeschnitten sind: „ Willkommen“, „Ihr Fahrzeug“, „Ihre Produktion“ und „Ihre Übergabe“. Im Bereich „Ihr Fahrzeug“ werden dem Kunden Produkt-Informationen rund um sein bestelltes Auto dargestellt. Im Bereich „Ihre Produktion“ erfährt der Kunde alles über die einzelnen Produktionsschritte mit Echtzeit-Tracking zu seinem bestellten Fahrzeug. Die multimedialen Inhalte bieten einen unterhaltsamen Einblick in die Herstellung eines Mercedes-Benz Pkws – sie reichen vom Produktionsstandort über Fertigungsverfahren bis hin zur Endabnahme. Nach Ende der Fahrzeugproduktion kann sich der Kunde noch einmal über alles Wissenswerte zur erwarteten Fahrzeugübergabe informieren.

US-Werk Tuscaloosa folgt noch 2017
Der neue Dienst „Digitale Vorfreude“ ist aktuell für folgende Fahrzeugtypen verfügbar: A-Klasse, B-Klasse, C-Klasse, E-Klasse, S-Klasse, CLA, CLS, GLA, GLC, SL und SLC der Produktionswerke in Bremen, Rastatt, Kecsekmét und Sindelfingen verfügbar. Noch 2017 folgt das Mercedes-Benz Werk Tuscaloosa (USA), in dem SUVs für den deutschen Markt vom Band laufen.

Das neue Angebot – von Mercedes me unter http://mercedes.me/production -stellt dabei ein ganz besonderes Premium-Markenerlebnis auf dem PC, Tablet oder Smartphone dar.

Seit ihrer Einführung fand die „Digitale Vorfreude“ nicht nur bei Kunden eine begeisterte Aufnahme. Der neue Service wurde bereits mit renommierten Preisen, wie dem „Deutschen Preis für Onlinekommunikation“ und „Best of Best“-Gewinner beim „Automotive Brand Contest“ ausgezeichnet.

Video/Bilder: Daimler AG