Nachdem Mercedes-Benz voraussichtlich im Februar 2018 die Verkaufsfreigabe der A-Klasse – Baureihe W177 – startet, die ab ca. April 2018 beim Händler stehen wird, kommt die A-Klasse Limousine – als Baureihe V 177 – bereits im November 2018 zum Händler. Die Verkaufsfreigabe der Limo-Variante der nächsten A-Klasse sollte dazu noch ca. im September 2018 zu erwarten sein. Offizielle Bestätigungen fehlen bislang jedoch noch vollständig.

A-Klasse Limousine – Baureihe V177
Während die normale Variante der A-Klasse der Baureihe 177 knapp 4,4 Meter lang sein wird – wird die Limousine eine Länge von knapp 4,55 Metern haben. Die Limousine wird sich hierbei also knapp 14 cm kürzer halten, als die C Klasse Limousine, wobei mit einer zusätzlichen Kopffreiheit von 35 mm – als beim bisherigen CLA – zu rechnen sein wird. Während man bei der normalen A-Klasse mit rund 40 Litern mehr Kofferraum – im Vergleich zum Vorgänger – rechnen kann, wird die A-Klasse Limousine wohl einen Kofferraum analog des Audi A3 Limousinen-Modells – 430 Litern – bieten können.

WIDESCREEN und Multibeam LED
Technisch hält sich die A-Klasse Limousine, die bereits im Oktober 2018 bei den Händlern in den USA erwartet werden kann, an die normale Variante der A-Klasse. Neben einen wertigeren Interieur mit illuminierten Lüftungsdüsen, wird das Fahrzeug nicht nur ein Wide Screen Cockpit optional bieten – mit NTG 6.0 – sondern auch eine verbesserte Sprachsteuerung. Bei den Rädern rechnen wir mit Größen bis 19 Zoll ab Werk, von der Beleuchtung ist mit MULTIBEAM LED zu rechnen.

Motorisierungen für die Baureihe 177
Die Motorisierungen der A-Klasse werden, so erwarten wir es zumindest, zuerst als Benziner den A 200 als Schalter und DCT, sowie als A 250 DCT erhältlich sein. Bei den Diesel-Varianten kommt hier zuerst (ab Marktstart) der A 180 d DCT zum Einsatz.

Gegen Mitte 2018 erwarten wir dann weitere Motorisierungen, u.a. den A 160 Schalter sowie den A 180 Schalter/DCT. Hier ist auch erstmals der A 220 4MATIC zu erwarten. Erst gegen Ende 2018 wird man wohl dann den A 250 DCT mit 4MATIC hinzufügen, wie auch den A 35 4MATIC+ und den A 200 d DCT bzw. A 220 d DCT. Bei den Motoren wird man für die Limousine sich hier wohl beim Angebot der normalen A-Klasse halten.

Bild: Jens Walko / walko-art.com