Kurz vor der Weltpremiere des neuen Mercedes-AMG Project ONE zeigen die Affalterbacher einen ersten kleinen Blick auf das Hypercar. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt wird das Mercedes-AMG Project ONE erstmals der Öffentlichkeit gezeigt.

Project ONE – Weltpremiere auf der IAA 2017
Das zweisitzige Supersportwagen-Showcar bringt erstmals modernste und effizienteste Formel-1-Hybrid-Technologie nahezu eins zu eins von der Rennstrecke auf die Straße. Der Performance-Hybrid leistet mehr als 1000 PS, seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 350 km/h. Das Hypercar kombiniert überwältigende Rennstrecken-Performance und alltagstaugliche Formel-1-Hybrid-Technologie mit beispielhafter Effizienz.

275 Einheiten gelten bereits als ausverkauft
Nach den letzten Angaben sind 275 Einheiten des Modells geplant, die jedoch bereits jetzt ausverkauft sind. Der Formel 1 Silberpfeil für die Straße wird wohl über 1.000 PS besitzen und damit auf eine Höchstgeschwindigkeit von 350 km/h kommen. Mittels Hybrid-Technologie und 4 Elektromotoren aus der Rennserie wird das Modell bis zu 25 km rein elektrisch fahren können. Das Fahrzeug kostet weit über 2,3 Millionen Euro – und gilt bereits jetzt schon als ausverkauft.  Marktstart ist übrigens 2019.

Bild: Mercedes-AMG