Die Bestätigung kam von Dr. Dieter Zetsche am Sindelfinger Kapitalmarkttag höchstpersönlich: bei der Kleinwagenmarke smart rollen ab 2020 nur noch electric drive Modelle vom Band. Wir hatten dies bereits vorab fest erwartet, nur fehlte uns bislang dazu ein bestätigter Zeitraum.

Nach den Aussagen von Dr. Dieter Zetsche rechnet er selbst damit, dass man ab dem Jahr 2025 E-Fahrzeuge zum gleichen Preis, wie konventionelle Fahrzeuge anbieten kann. Der Grund dafür sind die sehr schnell sinkenden Batteriepreise.

Grundsätzlich rechnet Zetsche aber weiterhin – vor allen mit der Kernmarke Mercedes-Benz -,  mit Verbrennungsmotoren, die es noch länger geben werde. „Bis 2022 werden wird das gesamte Produktportfolio von Mercedes-Benz elektrifizieren“ – so Zetsche dazu.

Bilder: Daimler AG