Die kommende CLS-Baureihe der Modellreihe C257 kommt – als vollkommen neues Modell – noch dieses Jahr zur Weltpremiere. Wir erwarten die Verkaufsfreigabe des Modells dabei noch im Dezember 2017, wobei das Modell dann bereits im März 2018 beim Händler stehen sollte. Weltpremiere – vermutlich – sogar bereits zur L.A. Auto Show 2017 (1.-10. Dezember 2017).

Entfall des Ponton-Hüftschwunges in der Baureihe C257
Optisch entwickelt sich das Design des CLS-Nachfolgers vorsichtig weiter, wobei u.a. der angedeutete Ponton-Hüftschwung nun komplett entfällt. Der Nachfolger des viertürigen Coupés der Baureihe 218 – nun in der Baureihe 257 – erhält u.a. eine eigenständige Frontpartie sowie eine gestreckte Dachlinie mit einer großen Heckklappe. Die Heckleuchten der nächsten CLS Generation zeigen ein waagrechtes Lichtdesign. Neben Updates der Assistenzsysteme erhält das Modell im Interieur u.a. 2 Bildschirme, wie es u.a. in der aktuellen Baureihe 213 bekannt ist, jedoch zeigt man hier auch erstmals auch iluminierte Lüftungsdüsen (welche auch die neue A Klasse bekommen wird).

MULTIBEAM und mehr Hybrid-Technik
Eines der Highlights des Fahrzeuges sind u.a. die neuen Multibeam-LED Scheinwerfer mit neuen – bis zu 650 Meter weit reichendem Fernlicht. Beim Antrieb setzt man auf Hybrid-Technik, u.a. mit 48 Volt System und Riemen-Starter Generator. Der neue Diesel-Reihen-6-Zylinder – als 350 d und 400 d – kommt ebenso im CLS zum Einsatz, wie der neue Benziner-Reihen-6-Zylinder.

Wir erwarten bei der Baureihe 257 u.a. einen CLS 63 AMG 4MATIC C, wie auch ein CLS 63 S-Modell 4MATIC – wie auch eine „kleinere“ Variante aus Affalterbach als CLS 50 4MATIC.

Auch wenn andere Magazine für den CLS noch eine Präsentation am Genfer Automobilsalon im März 2018 erwarten, wird das Tuch von der dritten CLS-Generation bereits schon Ende dieses Jahres gezogen. Wir erwarten die Weltpremiere bereits zur L.A. Autoshow 2018, d.h. Verkaufsfreigabe ebenso noch im Dezember, die Markteinführung sollte im März 2018 erfolgen.

Bilder: Jens Walko / walko-art.com