Mercedes-Benz wird voraussichtlich im kommenden Jahr die 4-Zylinder Diesel-Motorisierung des OM 654 sowie des Reihen-6-Zylinders Diesels des OM 656  weiter ausbauen. Nachdem man in die neuen Motorengenerationen rund 2 Milliarden Euro investiert hatte, ist dies auch zu erwarten. Den ersten Einsatz des OM 654 hatte der Motor bereits in der E-Klasse – noch als E 220 d – als Coupé, Cabriolet sowie Limousine / T-Modell der Baureihe 238 bzw. 213.

OM 654 kommt in C- und E-Klasse
Bereits im Frühjahr 2018 erwarten wir – voraussichtlich im März 2018 – weitere Motorisierungen des OM 654 in der E-Klasse der Baureihe 238 sowie 213. Der neue Motor wird aber auch in der Modellpflege der C-Klasse der Baureihe 205 zu erwarten sein, dessen Einsatz wir noch vor den Werksferien – ca. im Juli 2018 erwarten (dann in allen Varianten – d.h. im Coupe, Cabrio und Limousine).

OM 656 kommt in die Baureihe 213, 257 sowie 238
Beim OM 656 Reihen-6-Zylinder Diesel ist die erste Variante mit der Modellpflege der S-Klasse präsentiert worden. Ein weiterer Motoreneinsatz des OM 656 wird dann voraussichtlich in der neuen CLS-Generation der Baureihe 257 ca. ab März 2018 erfolgen – bevor der Motor ca. im Juni 2018 auch in der E-Klasse angeboten wird (dann auch im Cabrio, Coupé sowie E Limousine und T-Modell).  In der C-Klasse Modellpflege erwarten wir den OM 656 6-Zylinder Diesel jedoch – auch in der Modellpflege – aktuell weiterhin nicht.

Weitere Motorenvarianten erwarten wir  – dann in weitaus mehr Modellreihen – erst im Jahr 2019. Offizielle Bestätigungen zum Motoreneinsatz – gerade zu noch nicht veröffentlichten Modellreihen – liegen uns jedoch noch nicht vor.

Bilder: Daimler AG