Zur Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA), die vom 14. bis 24. September 2017 in Frankfurt stattfindet, startet Mercedes-Benz einen innovativen digitalen Service für Journalisten, Blogger und andere Multiplikatoren. Mercedes me media heißt die neue Online-Plattform, mit der singuläre Live-Events wie Messe-Shows und Weltpremieren zu mehrtägigen Kommunikationserlebnissen im Netz rund um den Globus verlängert und vertieft werden. Sie macht das umfangreiche weltweite Eventprogramm von Mercedes-Benz online zugänglich und öffnet neue digitale Kanäle der Kommunikation. Damit spricht Mercedes-Benz nicht nur internationale Kommunikatoren an, sondern macht Informationen darüber hinaus jederzeit und an jedem Ort verfügbar. Die unter https://media.mercedes-benz.com/ frei zugängliche Plattform, die zu einem späteren Zeitpunkt auch als App für mobile Endgeräte verfügbar sein wird, erleichtert den Journalisten die Arbeit durch neuartige Funktionalitäten. Damit eröffnet der Stuttgarter Automobilbauer eine neue Dimension von Nutzwert und Faszination bei der Live-Kommunikation. Unabhängig von den Mercedes-Benz Events liefert ein kontinuierlich aktualisierter Newsfeed neueste Nachrichten. Auf der heute freigeschalteten Seite findet sich zum Beispiel exklusiv eine erste Designskizze der elektrisch angetriebenen Kompaktwagen-Studie Mercedes-Benz Concept EQA, die auf der IAA 2017 Weltpremiere feiert.

„Mit Mercedes me media können jetzt nicht nur unsere Gäste vor Ort, sondern Multiplikatoren rund um den Globus ‚live’ dabei sein, wenn wir neue Modelle und Services präsentieren. Den Medien bieten wir damit eine große Erleichterung in der täglichen Arbeit. Mit Mercedes me media setzen wir einen neuen Standard und verschmelzen die analoge und digitale Welt kommunikativ weiter miteinander“, so Jörg Howe, Leiter Globale Kommunikation Daimler AG.

Neue Dimension in der Live-Kommunikation

Zum Launch präsentiert Mercedes me media mit einem hochauflösenden Multi-Angle-Livestream ein technisches Benchmark im Bereich digitaler Live-Kommunikation. Damit ist es möglich, zwischen drei verschiedenen Kameraperspektiven und einem Regiebild ohne Ladezeiten und Zeitverzögerungen zu wechseln. Das Feature vermittelt aus den individuell wählbaren Perspektiven in Echtzeit eine „Live-Atmosphäre“ von jeder Veranstaltung. Zudem stehen Aufzeichnungen von Veranstaltungen nach deren Ende auch „ on demand“ zur Verfügung. Darüber hinaus bietet die Plattform den Nutzern eine Reihe von innovativen Anwendungen: Dazu zählen eine hochauflösende Screenshot-Funktion aus jedem Kamerablickwinkel des Live-Streams sowie mehrsprachige Live-Transkripte der Reden und Vorträge. Zitate aus Reden und Vorträgen können direkt kopiert und weiterverarbeitet werden. Auf der Startseite findet der Nutzer ein umfangreiches News-Magazin mit aktuellen, kuratierten und exklusiven Inhalten. Über eine Warenkorbfunktion ist es möglich, interessante Inhalte individuell zusammenzustellen.

Eine Countdown-Funktion informiert über anstehende Live-Events. Zu jeder Phase einer Veranstaltung erhält der Nutzer sukzessive mehr Informationen. Dabei umfasst das Angebot alle Formen der inhaltlichen Informations­aufbereitung: Texte, Grafiken, Audio- und Videoformate sowie Animationen werden in einem Event-Special zusammengeführt und ergänzen die Live-Information aus den Video-Features. Zeitlich gestaffelter Content ist gezielt auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Nutzergruppen angepasst. Print- und Online-Journalisten finden auf Mercedes me media ebenso maßgeschneiderten Content wie digitale Influencer oder Blogger.

Die Funktionalitäten von Mercedes me media werden kontinuierlich ausgebaut. Das Portal übernimmt in naher Zukunft zudem die zentrale Rolle beim Veranstaltungsmanagement von Presseterminen. In einem personalisierten Bereich erhalten akkreditierte Medienvertreter alle relevanten Informationen rund um ihre Termine – also ein echter „One Stop Shop“.

Quelle: Daimler AG